Plattenkritik

The Haverbrook Disaster - Weather The World

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 05.04.2013
Datum Review: 04.04.2013

The Haverbrook Disaster - Weather The World

 

In letzter Zeit lief es mehr als gut für THE HAVERBROOK DISASTER. Für das Debüt ”Hopeward Bound” gab es von Moppi 7 Punkte und auf der letztjährigen Split spielten sie DEMORALISER an die Wand. Demnächst geht es zusammen mit STICK TO YOUR GUNS/FIRST BLOOD auf Tour und mit „Weather The World“ steht das neue Album in den Startlöchern. Und mal unabhängig davon, dass an der Aussagekraft der einzelnen Arrangements gearbeitet und auch spielerisch spielerisch ein Zahn zugelegt wurde, kann mit diesem Kraftakt endlich die Stadtmitte abgerissen werden!

Mit einer drückenden Pitchback Studios-Produktion (Produzent Aljoscha Sieg) und dem Brian Hood-Mastering (456 Recording Studios) setzen sich THD irgendwo zwischen STICK TO YOUR GUNS und COMEBACK KID im großen HC/METAL-Saal, ihr großes Plus dabei gegenüber der beheimateten Konkurrenz ist eine nach Amerika klingende Professionalität. Trotz einer unüberhörbaren Wildheit und einer schier endlos wütenden Energie wirken die Breakdowns homogen eingebunden und klaffen nicht wie eine offene Wunde und die Mosh-Parts dienen dem Mosh und nicht dem Ego. Auch verstecken sie sich nicht (ganz so, als wollen sie auf der kommenden Tour mit STYG die Bühne zeitgleich teilen) hinter großen Melodien oder artigen Pop-Schüben; großartig zudem die nach der keramischen Abteilung eines autonomen Jugendzentrums klingenden Vocals, die manchmal wie ein Fremdkörper neben den versierten Instrumenten stehen und diese einfach wegzuschreien versuchen.

„Weather The World“ kann vielleicht nicht durchgehend das Niveau des Killereröffnungstracks „Rich Heart“ halten, ist aber mit Abstand die beste Moshgranate mit Herz seit langer Zeit.

Tracklist:
1. Break Step 1:25
2. Rich Heart I 2:49
3. Tightrope Walkers 2:40
4. 04 264 3:07
5. The Chosen Few (feat. Jesse Barnett von STICK TO YOUR GUNS) 3:35
6. Cold Wind 2:40
7. Epitaphs Become Meaningless 2:41
8. Mother Sun 3:15
9. Rich Heart II 3:32
10. Outreach 0:46
11. Know The Ropes 1:50

Alte Kommentare

von Marcel. 05.04.2013 13:35

Langweilige Band für die sich eh kein Schwein interessiert. Brauch niemand

von U l I 05.04.2013 14:46

Unnötiger Mensch mit unnötigem Kommentar, aber naja! Geiles Album auf jeden Fall!

von Ich 05.04.2013 16:49

interessiere mich dank dem neuen Album für die Band. Und es wird auch sicherlich käuflich erworben werden.

von Junge Junge 05.04.2013 17:16

Das sind ja Lobesgesänge für dieses Album, mal schauen obs hinkommt. @Marcel: Terror, die sind langweilig. Aber die hier? Seid der ersten Ep ist diese Band ständig im Wandel, langweile ist was anderes.

von schuetzz 08.04.2013 15:08

Verdammt gutes Album, was durchgehend ordendtlich Saft in der Pumpe hat & die Stimme des Sängers ist mal was anderes als das langweilige 0815 Gebrüllte sonst so vieler Core Bands, sehr gute Band & freue mich für die Band sehr, dass sie STYG auf ihrer Tour supporten dürfen, da sie soundmäßig genannter Band sehr nahe kommen & für deutsche Verhältnisse überragend sind & man (hoffentlich) noch niel erwarten kann :D

von B.leidiger 16.04.2013 16:50

Was fehlt in diesem Review ?... evtl. die fehlende Eigenständigkeit der band ... oder die Tatsache das sich die Band seit jeher den aktuellen Trends anpasst... Das die Band ein gutes Gespür für Songwriting hat und die Songs auch ordentlich klingen lässt sich nicht abstreiten aber das ständige Anpassen an aktuell angesagte Bands lässt sie meiner Meinung nach unglaubwürdig wirken!

von B.leidiger 2 17.04.2013 03:19

Top Songs, aber leider schon von so vielen anderen Bands gehört. Machen ihr Ding (was wirklich zeitgleich auch immer "das Ding" ist) ziemlich gut. schuetzz hat mal wieder den Zonk gezogen! "Deutsche Verhältnisse"??? Bitte genauer hinhören bei so vielen Bands.

von Kai-Uwe 21.04.2013 14:55

Gute Scheibe...das einzige was ich schade finde ist, dass der Sänger nicht mehr vereinzelt diese Growls einsetzt, die sich anhören, als würde er fast kotzen müssen. Das klang schon nich gesund! xD

Autor

Bild Autor

Clement

Autoren Bio

Ich fühle mich zu alt

Suche

Social Media