Plattenkritik

The Kilimanjaro Darkjazz Ensemble - From The Stairwell

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 25.03.2011
Datum Review: 19.04.2011

The Kilimanjaro Darkjazz Ensemble - From The Stairwell

 

War das „Jazz“ im Namen von THE KILIMANJARO DARKJAZZ ENSEMBLE anfangs noch ob der sehr elektronischen Prägung eher irritierend, passte es von Release zu Release zur Beschreibung des Feelings der Musik immer besser, wenngleich sie nie (auch nicht heute) wirklich Jazz spielten. „Urban“ bleibt dabei auch diese Tage der Überbegriff der Stimmung der Stücke des KILIMANJARO DARKJAZZ ENSEMBLE. Doch statt grellen Lichtern in dunklen Großstadt-Nächten und mit Regenschirmen bewaffneten Menschenmassen geht es immer mehr in vernebelte Straßen und leere Gassen. Wichtig ist aber: Es bleibt dieses soundtrackartige, dieser Film-Noir-Anstrich.

THE KILIMANJARO DARKJAZZ ENSEMBLE sind mit ihrem aktuellen Werk „From The Stairwell” zudem an einen Punkt angekommen, bei dem die Grenzen zwischen den aus den größtenteils selben Mitgliedern bestehenden THE KILIMANJARO DARKJAZZ ENSEMBLE und THE MOUNT FUJI DOOMJAZZ CORPORATION immer mehr verschwimmen. Das mag anfangs noch nicht so sein: Auf einem einfachen Jazz-Fundament aus Saxophon, Klavier, Schlagzeug und kleineren Effekten entfaltet sich in „All Is One“ eine weibliche Stimme in noch recht typischer Form. Das 12-minütige „Past Midnight“ hingegen kommt derartig reduziert und schwerelos daher, dass man sich nicht selten fragt, ob da vielleicht ein Song auf die falsche Platte gekommen ist. Andererseits: Die Entwicklung zu diesem MOUNT-FUJI-artigen Minimalismus verläuft absolut fließend und logisch, sodass man solche Gedanken wenn dann erst im Nachhinein hegt. Vor allem aber ist dieses Verschwimmen der Grenzen überhaupt nicht schlimm, da sie „From The Stairwell“ noch mehr Tiefe als den Vorgängern gibt. Ob deswegen die Legitimität der THE MOUNT FUJI DOOMJAZZ CORPORATION anzuzweifeln ist, ist eine andere Frage. Werke wie das nur aus einem 60-minütigen Song bestehende letzte MOUNT-FUJI-Album beweisen zumindest für mich aufgrund ihres künstlerischen Muts und Eigensinns das Gegenteil.

THE KILIMANJARO DARKJAZZ ENSEMBLE entwickeln mit „From The Stairwell“ ihren Stil konsequent weiter und schaffen eine Atmosphäre, die so wiedermal völlig für sich steht. Ihr aufregender musikalischer Werdegang und Stilmix sowie ihre Brücke zwischen greifbaren Momenten und tiefer gehenden, atmosphärisch dichten Kompositionen verdeutlichen erneut, dass THE KILIMANJARO DARKJAZZ ENSEMBLE zu den interessantesten Bands dieser Zeit gehören.

Tracklist:

1. All Is One
2. Giallo
3. White Eyes
4. Cocaine
5. Celladoor
6. Cotard Delusion
7. Les Etoiles Mutantes
8. Past Midnight

Autor

Bild Autor

Olivier H.

Autoren Bio

"They said, Do you believe in life after death? I said I believe in life after birth" - Cursed

Suche

Social Media