Plattenkritik

The Kings of Nuthin´ - Old Habits Die Hard

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 16.04.2010
Datum Review: 28.04.2010

The Kings of Nuthin´ - Old Habits Die Hard

 

Schade dass die neue Kings Of Nuthin namens "Old Habits Die Hard" gerade jetzt, wenn die Temperaturen nach oben schnellen, erscheint. Denn auch das neue Album der Amis ist mal wieder ein aboluter Partyknaller vor dem Herren geworden, der vorallem jede Bar aber eben vielleicht nicht jeden Baggersee zum kochen bringen wird. Sei's drum. Nachts wirds sicher auch mal kalt.

Der 60s inspirierte Punk'n'Roll der Könige, der mit Melodien und Whiskeygesang nur so um sich wirft, zeigt sich 2010 ähnlich durchschlagskräftig wie auf dem 2007 erschienen Vorgänger "Over the Counter Culture". Insgesamt nimmt man ein wenig öfter den Fuß vom Gas, um den mitgröhlkompatiblen Säuferweißheiten noch mehr Raum zu lassen aber im Großen und Ganzen hat sich recht wenig geändert. Warum auch? "Old Habits Die Hard" wird schließlich von einer Band veröffentlicht, deren Intention es ist einen autenthischen Partysoundtrack zu liefern, der Rocker und Punkrocker gleichermaßen erfreut. Und das ist das Album zweifellos. Der Titeltrack ist übrigens der vielleicht beste veröffentlichte Song der Band.

1. Black And Blue
2. Dead Set Again
3. New Scenery
4. Old Habits
5. Promise Not A Threat
6. The List
7. Bystander
8. No Responsibility
9. Shitsville
10. Sick And Tired
11. Silver City
12. Asleep At The Wheel
13. Man Down
14. Flake
15. Experation Date
16. You're Fucked
17. Rhythm And Booze
18. Congratulations

Alte Kommentare

von Chichi 29.04.2010 13:01

top album mal wieder von ner saugeilen band! hätte auf jeden fall mal nen tip verdient, so wie ich das sehe brauchen die in unseren breitengraden mal ein bisschen support

von Tobe 30.04.2010 19:01

!!! ich frag mich allerdings warum der hier dann überhaupt mitliest... mit den kings bin ich übrigens nie so richtig warm geworden.....

von limbo 05.05.2010 01:33

wirklich gutes album grotesque du schreibst sehr viel müll hier!

von Tobe 05.05.2010 10:36

selber schuld, vielleicht solltest du mal ein paar bücher lesen bzw deine zeit sinnvoller verbringen als hier leute zu beleidigen ;-) aber was versteh ich schon....

von geiler ficker 05.05.2010 13:57

hey könnt ihr euch mal wieder vertragen das beleidigen bringt doch nix obwohl man anmerken muss das The Grotesque wirklich ein vollidiot ist und das niveau von allschool in den letzten monaten rapide gesunken ist die band sollte sich jeder mal live reinziehen

von Clement 05.05.2010 14:43

@geiler ficker: Meiner Meinung nach trägt dein Nick nicht zur Anhebung bei. Oder wie siehst du das??

von benne k. 06.05.2010 17:40

finds auch geil wie immer aufgrund von platten, die einem nicht passen das niveau angeprangert wird.

von geiler ficker 06.05.2010 18:19

@clement ich finde clement viel dreckiger der name klingt so obszöner und schmutziger eventull nenne ich mich auch clement!! aber eines mußt du mir noch sagen clement was hat die wahl des nick mit dem inhalt der niveaulosen texte hier zu tun? anders gesagt soll sich z.B. raphael geile schlampe nennen aber dafür bessere besprechungen schreiben!

von TheGrotesque 06.05.2010 20:55

@geiler ficker: du fragst "was hat die wahl des nick mit dem inhalt der niveaulosen texte hier zu tun?" comment: die größe eines schwanzes sagt nichts über dessen geilheit aus. nick: orchidee comment: hey könnt ihr euch mal wieder vertragen das beleidigen bringt doch nix nick: geiler ficker antwort: ich kann nur die orchidee ernst nehmen, einen solchen kleinen poser wie dich beileibe nicht beantwortet??

von geiler ficker 06.05.2010 21:00

nein ist nicht beantortet du depp ich bin orchidee und mein tunnel ist größer als dein hirn grotesquer trottel

von @geiler ficker 06.05.2010 21:03

btw ist das mein erster comment hier bei dieser cd gewesen. die anderen stammen nicht von mir...

von Tobe 07.05.2010 19:33

meine comments bezogen sich auf jene, die scheinbar gelöscht wurden, also immer mit der ruhe ;-)

Autor

Bild Autor

Benjamin K.

Autoren Bio

Suche

Social Media