Plattenkritik

The Kings of Nuthin´ - Punk Rock Rythm & Blues

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 01.01.1970
Datum Review: 10.11.2005

The Kings of Nuthin´ - Punk Rock Rythm & Blues

 

Bedenkt man, dass diese Band für das Publikum das sie anzieht aus Klubs verwiesen wurde und schaut man sich die acht Herren an, die im Bandinfo als „strong and broken down“ beschrieben werden, so könnte man es glatt mit der Angst zu tun bekommen.

Die musikalischen Klänge die sie auf ihrem Album anschlagen sind dann jedoch weniger beängstigend und im Prinzip trifft es der Titel des Werkes „Punk Rock Rythm & Blues“ schon ganz gut auf den Punkt. Neben dem klassischen Punk Rock Lineup und einem sehr energiegeladenen und angepissten Sänger sorgen Saxophon, Piano und Slap-Bass dafür, dass hier unter Bezugnahme auf die Genres Rockabilly, Blues, Ska und Jazz ordentlich nach Vorne gerockt wird. Die acht Bostoner werden allen Fans von Bands wie Dropkick Murphys, Flogging Molly oder Mighty Mighty Bostones eine willkommene Erweiterung der Plattensammlung sein und sollten auch Menschen anderer musikalischer Vorlieben durchaus Freude bereiten können. Die Jungs fangen übrigens noch in diesem Monat (Nov.2005) an durch Deutschland zu touren. Mal sehen was für ein Publikum sie hier anziehen…

Autor

Bild Autor

Konstantin

Autoren Bio

Suche

Social Media