Plattenkritik

The Maccabees - Colour It In

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 03.08.2007
Datum Review: 17.07.2007

The Maccabees - Colour It In

 

Im November 2005 veröffentlichten THE MACCABEES aus Brighton mit "X-Ray" ihre erste Single, die von der Musiklandschaft zwar als ganz nett gewürdigt wurde aber ansonsten ziemlich unterging. Ein halbes Jahr und eine Single später ("Latchmere") werden die ersten Radiostationen auf die Band aufmerksam und schließlich auch das NME Magazin, DER Hypemotor der Insel verpasste den Jungs den Titel "best new band in Britain". Im Mai 2007 erschien nun endlich der Debütlongplayer im Vereinigten Königreich und mit wenigen Monaten Verzögerung erscheint "Colour It In" nun auch in unseren Gefilden.

Natürlich sind auch die damaligen Singles auf dem Longplayer vertreten, der zweifelsohne seinen eigenen Charme besitzt. Das was die "best new band in Britain" auszeichnet ist eine Anlehnung an Genregrößen wie BLOC PARTY und FUTUREHEADS sowie eine gewisse ungestüme Art die einfach zu gefallen weiß. Leicht nervös fällt das Songwriting aus welches den 35 minütigen Ritt namens "Colour It In" bestimmt Auffallend positiv fällt diesbezüglich ins Gewicht, dass THE MACCABEES trotz besagter hektischer Konzeption stets eingängig bleiben und keinesfalls die Nerven der Zuhörerschafft strapazieren. Und so britrockt man sich auf hohem wenn auch nicht sehr originellem Niveau durch die Albumlänge und erobert zappelnd die Herzen der Genreanhänger. Ein ansprechendes Album hat man hier zweifelsohne an den Start gebracht, doch zum besten Inselnewcomer würde ich THE MACCABEES wirklich nicht erklären.

Tracklist:

1. X-Ray
2. All in Your Rows
3. Latchmere
4. About Your Dress
5. Precious Time
6. O.A.V.I.P.
7. Tissue Shoulders
8. Happy Faces
9. First Love
10. Mary
11. Lego
12. Toothpaste Kisses


Autor

Bild Autor

Torben

Autoren Bio

Allschools Chef

Suche

Social Media