Plattenkritik

The Matches - A Band In Hope

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 14.03.2008
Datum Review: 14.03.2008

The Matches - A Band In Hope

 

Im September 2006 revolutionierten die MATCHES mal eben ziemlich unerwartet das doch sehr festgefahrene PopPunk Geschäft. Nach einem ansehnlichen Release namens "E. Von Dahl Killed The Locals" ging man mit dem Nachfolgealbum "Decomposer" komplett neue Wege, schnappte sich mal eben Hip Hop mäßig 9 verschiedene Produzenten und zimmerten ein vor Abwechslungsreichtum nur so sprudelndes Meisterwerk. Knapp 2 Jahre später gilt es die eigene Kreativität erneut unter Beweis zu stellen und abermals mit einem Produzentenkonglomerat die Sonderstellung im Genre zu unterstreichen.

Neben Tim Armstrong und John Feldmann arbeitete man dieses Mal mit 5 weiteren Produzenten und manövrierte "A Band In Hope" souverän und dennoch charmant in poppige Mainstream Gefilde. Songs wie "AM Tilts", "Wake the Sun" oder auch "To Build a Mountain" entfernen sich konsequent, mit starker Akustikkomponente und dem Einsatz vieler orchestraler Elemente von den eigenen PopPunk-Wurzeln und begeistern dennoch durch ihre betörende Experimentierfreude. "A Band In Hope" ist leichte Kost, bei der nichts auf den Hüften zurückbleibt und lediglich die Stimmung in Richtung eines Allzeithochs tendiert. Augenzwinkernd intoniert Shawn Harris fast Cabaret-mäßig bei "If I Were You" ' If I Were You, I’d Be Thinking Og Me' und feiert dabei eine mitreißende Party. Nostalgiker dürfen sich bei "Point Me Toward the Morning" über den letzten Funken PopPunk Flair freuen, während "Yankee In a Chip Shop" als dynamischster und bewegungsförderndster Track des Albums mit vielen Chören die Zuhörerschaft in die freitagabendliche Party entlässt. Auf der europäischen Version des Albums darf man sich ebenfalls auf ein Remix besagten Songs als Bonustrack freuen. Alles richtig gemacht – mal wieder!

Tracks:
1. AM Tilts
2. Their City
3. Wake the Sun
4. Darkness Rising
5. To Build a Mountain
6. We Are One
7. Point Me Toward the Morning
8. From 24C
9. Clouds Crash
10. Between Halloweens
11. If I Were You
12. Future Tense
13. Yankee In a Chip Shop
14. Proctor Rd.
15. Yankee In a Chip Shop Remix

Alte Kommentare

von steve 16.03.2008 16:58

sau geiles album. mit poppunk haben sie aber echt nicht mehr viel zu tun. ist ne grandiose pop scheibe geworden.

von pain 20.03.2008 09:29

super album! zündet nicht gleich, dann aber richtig!

von tame 03.04.2008 09:58

schöne scheibe.. matches haben sich noch weiter entwickelt!

Autor

Bild Autor

Torben

Autoren Bio

Allschools Chef

Suche

Social Media