Plattenkritik

The Mutts - The Mutts EP

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 01.01.1970

The Mutts - The Mutts EP

 

Brighton ist der Name des Städtchens, in dem sich THE MUTTS Anno 2001 gefunden haben. Das Quartett hat sich dem rauen Rock’n’Roll Sound verschrieben, der die 60er zu einem der interessantesten Jahrzehnte überhaupt machte. Auf ihrer selbstbetitelten 6 Song EP zeigen Chris, Bryan, Sam und Adam, dass ihre Garage gewaltige Energien freisetzt und jedes Tanzbein mit sich reißt. Ansprechend produziert kommen scheppernde Drums, ein äußerst präsenter Bass und teils unverzerrte Gitarren zum Einsatz, die die raue, rauchige Stimme von Frontmann Chris Murtagh zur Höchstform anstacheln. Mal mit Clap-Alongs mal unter Einsatz von Surf Einflüssen werden noisige, dreckige Fetzen der 60er in ein mitreißendes, rhythmisches Gewand gekleidet und anschließend auf die Hörerschaft losgelassen. Alte Rezepte, wie die "Gesang–Stille–Rock-on" Nummer gehen auch heutzutage noch auf und machen die selbstbetitelte EP von THE MUTTS zu einem absoluten Partykracher. Das man sich zu keinem Zeitpunkt aus dem gewählten Jahrzehnt hinauswagt fällt über die Länge von 6 Songs keinesfalls negativ auf und so bleibt abzuwarten, was sich THE MUTTS für ihre erste Full Length überlegen..

Autor

Bild Autor

Torben

Autoren Bio

Allschools Chef

Suche

Social Media