Plattenkritik

The Red Chord - Fused Together in Revolving Doors

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 01.01.1970

The Red Chord - Fused Together in Revolving Doors

 

Das man Reflections Records schon lange nicht mehr nur in die Old Skool Schublade stecken kann dürfte ja unlängst bekannt geworden sein; dass sie nun aber Grindmetalcore veröffentlichen ist mal was ganz anders. Und war so anders, dass ich gleich zweimal hinhören musste bevor ich es geglaubt hab. Nach genauerem betrachten dieses 9 Song Europa-Re-Releases kommen dann auch schnell alte Gesichter ans Tageslicht, denn hier sind Beyond The Sixth Seal (Lifeforce Records) am start.
Anders als diese machen The Red Chord aber viel brutaleren und vor allem schnelleren Sound. Die Musiker aus Massachusetts vereinen typische Grind-Elemente mit einem Sound den man bei Bands wie Killswitch Engage oder Shadows Fall wieder erkennt. Ebenfalls haben BTSS ihren Beitrag geleistet und nicht zuletzt hatten TRC auch selbst einige recht nette Ideen. Insgesamt wird wir mir die Musik aber schnell langweilig. Ich weiss nicht genau ob es daran liegt das die Musik so abgefahren ist, für Abwechslung wird eigentlich schon auch gesorgt aber es ist auch einfach nicht unbedingt mein Style. Das Ganze ist mir ein wenig zu Düster und grindig.
Für alle die diese Extreme Musik jedoch Mögen und auf Bands wie Dillinger Escape Plan, Botch oder Napalm Death stehen, sollte dies hier kein Fehlgriff sein.

Autor

Bild Autor

Simone

Autoren Bio

Suche

Social Media