Plattenkritik

The Riot Squad - Another Heartbreak

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 01.01.1970

The Riot Squad - Another Heartbreak

 

Wow… jetzt bin ich leicht überrascht. Eine belgische Band auf dem Seattler Label Street Anthem und ich hab noch nie was von den Band gehört. To bad denn diese 6 Songs sind wirklich nice. Streetpunk den man als eine Mischung aus Social Distortion, Rose Tattoo und Bonecrusher bezeichnen könnte. Mitsing-Refrains, ab und an greift sogar Gitarristin Kim zum Mikro. Die Songs sind simpel und erzählen vom Life on the Streets. Songs wie Don’t Gamble With Love, Another Heartbreack oder Rose Tattoo Girl erzählen von alten Liebeleien während Dead-End Cruiser! Den Full Time Loser beschwört.
Das Artwork ist wohl mehr als typisch und vor Rock’n’Roll’s in Town gibt’s ein Intro aus Greace!
The Riot Squad waren schon auf dem Respect Your Roots Sampler vertreten und werden auch auf der Social D. Tribute CD die noch in diesem Jahr auf Street Anthem Records rauskommen wird vertreten sein.

Autor

Bild Autor

Simone

Autoren Bio

Suche

Social Media