Plattenkritik

The Slackers - Peculiar

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 01.01.1970
Datum Review: 24.02.2006

The Slackers - Peculiar

 

Obwohl ich nie ein großer Anhänger der Ska- und Reggae-Bewegung war, hinterliessen die wenigen Songs der Slackers, die ich bisher gehört habe, doch immer einen positiven Eindruck.

Genauso verhält es sich mit ihrer neuen Veröffentlichung "Peculiar" auch. Der Sound der Slackers ist und bleibt unverkennbar: Hier wird Roots-Ska mit Einflüssen aus dem Reggae, Blues und Soul auf höchstem Niveau vermischt. Musikalisch ist diese Band ohne Zweifel eine der qualifiziertesten in ihrem Gebiet. Hier ist kein Musiker am Werk, der sein Instrument nicht zu Hundert Prozent beherrscht. Nicht umsonst wurden die Slackers vom berühmten Reggae-Mag "African Beat" als New York's bester Reggae/Ska-Act gekrönt.

Ihre neue Platte "Peculiar" ist extrem tanzbar - so viel steht fest. Auch bei ihrer neuen Veröffentlichung steht dieser einzigartige, genreübergreifender Sound im Vordergrund, der die Slackers so einzigartig macht. Es scheint, als ob jedes Bandmitglied seine eigenen Einflüsse in die Band hineinbringt, um damit ein neues ganz neues und interessantes Werk zu kreieren. Man weiß nie, was einen als nächstes erwartet, aber trotzdem klingt alles äußerst frisch und unverbraucht. Perfekt aufeinander eingestimmt zaubern die Slackers eine catchy Melodie nach der nächsten! Für mich sind und bleiben die Slackers ein Phänomen in ihrem Genre.

Autor

Bild Autor

Ingo

Autoren Bio

Suche

Social Media