Plattenkritik

The Uprising - Down We Go

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 28.03.2014
Datum Review: 04.05.2014

The Uprising - Down We Go

 

THE UPRISING kommen aus der Hauptstadt und treiben seit Ende 2012 ihr Unwesen. Nachdem man im letzten Jahr ein Demo unter die Leute gebracht hatte, kommt nun über Bad Dog Records die neue EP „Down We Go“ mit 4 neuen Songs als 7“, auf der Cd Version sind im Übrigen auch die Songs des Demos enthalten.

THE UPRISING klingen so wie einfacher und schlichter Punkrock zu klingen hat: wenige Akkorde, viel Melodie und jede Menge Singalongs, viel mehr braucht es eigentlich nicht für einen gelungen Konzertabend mit guten Freunden und einer Pulle Bier in der Hand. Ein paar Kumpels, die zusammen in den Proberaum gehen, um einfach Musik zu machen, eine gute Zeit und Spass zu haben. Während die Songs auf dem Demo dieser 4 Akkordphilosophie voll und ganz entsprachen, klingt das Songwriting bei den Songs von „Down We Go“ ein wenig erwachsener, ausgereifter und hat ein wenig mehr Facetten zu bieten, auch wenn wie bereits erwähnt die Songs des Demos absolut ihren Charme haben und noch etwas mehr auf das Wesentliche reduziert sind.

Für Freunde der alten Punkrock-Schule definitiv empfehlenswert!

Trackliste:

1. 21st Century
2. People vs People
3. Overboard
4. Getting By
5. Suck It Up (Demo)
6. Untitled (Demo)
7. Salvation Not Decay (Demo)
8. Outta here (Demo)

Autor

Bild Autor

Felix M.

Autoren Bio

ruhiger, bodenständiger Zeitgenosse

Suche

Social Media