Plattenkritik

Think About Life - S/T

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 02.05.2006
Datum Review: 06.05.2006

Think About Life - S/T

 

Alien8 Recordings schicken mit THINK ABOUT LIFE Montreals am besten behütete Indie-Disco Projekt auf die Tanzfläche. Bereits kurze Zeit nach ihrer Begründung und diversen Live Shows wurde das Trio von WOLF PARADE höchst persönlich auf die Straße gebeten. Hier sind also THINK ABOUT LIFE mit ihrem verrückten, selbstbetitelten Debütlongplayer inclusive skurrilem Album Cover.

Ähnlich strange wie auf ihrem Artwork gehen Graham van Pelt, Jack Dylan und Martin Cesar auch musikalisch ans Werk, binden jedes mögliche und unmögliche Instrument in ihren stets zum Hüftschwung animierenden Sound ein. Auf 10 Songs verteilt liefern THINK ABOUT LIFE abgefahrenen Post Punk Disco Funk mit jeder Menger Retro Sounds, krächzenden und scheppernden Keyboards. Nehmt MEDIENGRUPPE TELEKOMMANDER und hebt sie auf ein oldschooligeres Retroniveau ohne die modernen Beats und natürlich ohne Megaphon und paart sie mit den TEST ICICLES und ihr seid in den Breitengraden, in denen THINK ABOUT LIFE schwitzende Mengen in kleinen Clubs in Extase grooven. Frönt man bei "Commander Riker's Party" noch dem recht klar definierbaren Disco Post Punk, knallen einem beim grandiosen "Serious Chords" wirre Keyboardsounds à la DJ SHADOW und abgefahrenen Beats um die Ohren. THINK ABOUT LIFE liefern mit ihrem selbstbetitelten Album eine wundervoll nicht-massentaugliche Indie-Disco für ausgewählte Randgruppen ab. Thumbs up!

Tracks:
1. Paul Cries
2. Bastian And The Boar
3. Commander Riker's Party
4. Fireworks
5. Money
6. In Her Hands
7. Serious Chords
8. What The Future Might Be
9. (Slow-Motion Slam-Dunk From The Free-Throw Line)
10. The Blue Sun

Autor

Bild Autor

Torben

Autoren Bio

Allschools Chef

Suche

Social Media