Plattenkritik

Through Solace - The World On Standby

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 28.04.2009
Datum Review: 22.04.2009

Through Solace - The World On Standby

 

Facedown Records rekrutieren ihre Schäfchen jetzt auch vermehrt fern ab der Heimat und scheinen bei ihren Fängen auch vor dem kleinen Wales nicht halt zu machen. Und THROUGH SOLACE sind mit ihrem ersten full-length "The World On Standby" ein dicker Brocken im Netz des Labels. Denn eine junge Band hat es geschafft, das beste aus SHAI HULUD, POISON THE WELL und FUNERAL FOR A FRIEND zu pressen und in eigene, eigenständige und eigenwillige Songs zu integrieren. Der Schwerpunkt liegt im melodischen, emotionalen Hardcore mit Blick bis zum metallischen Tellerrand. Weiter definieren sie ihre Vision technisch und mitunter sehr zerbrechlich, können aber auch aufbrausend und impulsiv sein. „The World On Standby” geht dabei trotz vieler Tempiwechsel immer nach vorn und verfügt über erstaunlich viel Kraft, gerade in den stark gesungenen oder geshouteten Refrains, und ist mit angenehmer Härte überzogen. Wenn die Band etwas länger im schleppenden Tempo verweilt, wird der Intensitätslevel bis in den obersten Bereich gedrückt; bevor aber die Pumpe explodiert, erlösen uns THROUGH SOLACE und rocken die aufgestauten Gefühle in Grund und Boden. Es gibt im modernen Hardcore nur wenig Alben wie diese, die einen von Anfang an packen, auf denen musikalisch alles stimmt und bei denen nichts, aber auch wirklich gar nichts hätte besser gemacht werden können.

Tracklist:
01. We Were So Sincere
02. Aspects of Dreams
03. Through These Years
04. Taylor
05. Almost
06. Change of Heart
07. Landmark
08. An Opening
09. Seth Loomis
10. You Were My World
11. Lead by Example
12. Tides II

Alte Kommentare

von tobi 22.04.2009 21:39

also die myspace tracks klingen schonmal hammer!

von Dustiny 23.04.2009 00:30

jep aufjedenfall geb Tobi recht myspace-Tracks sind bombe!

von penguin-in-the-desert 23.04.2009 07:26

myspace Songs klingen langweilig. Niemals ne 8!

von @penguin-in-the-desert 23.04.2009 08:07

ist ja auch eine 9! super tracks!!

von penguin-in-the-desert 23.04.2009 12:04

uups. Noch schlimmer.

von Ollo 23.04.2009 15:41

werd heut abend reinhören... wenn aber garnichts aber auch garnichts hätte besser gemacht werden können bei dem album, wofür haltet ihr dann die 10 punkte wertung reserviert?

von spaz 23.04.2009 21:02

@ollo, sehe ich auch so... myspace klingt in der tat sehr vielversprechend. mal schauen wann amazon es denn hat

von Mogli 23.04.2009 21:20

Naja ich find das schon richtig erstmal trotz aller Begeisterung ne 9 zu vergeben. Hätte damals bei In Response oder El cielo auch sofort ne 10 vergeben, mit ein paar Jahren abstand immernoch tolle alben, aber für mich keine perfekten Platten die ich noch jahre lang gehört habe wie bspw. the satellite years oder sirens.

von verkackt, niemals ne 9! 24.04.2009 20:23

erinnern an my minds weapon, wobei sie nie an deren niveau rankommen..

von Killswitch Engage 25.04.2009 00:13

Mir gefallen die Songs auf MySpace sehr gut.

von bokel 06.08.2009 14:46

supper band und supper album, ich hab das glück diese band 2 mal live zusehen und die rocken auch ordenlich was weg. man sollte ein auge auf die band werfen ;)

von jesusfreak 06.08.2009 22:27

ich find die auch voll supi-dupi, die sehen schick aus und verbreiten die botschafts des herren in jeder zweiten zeile -völlig hirnfrei

Autor

Bild Autor

Clement

Autoren Bio

Ich fühle mich zu alt

Suche

Social Media