Plattenkritik

Thy Bleeding Skies - Autumn Souls

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 17.06.2011
Datum Review: 28.06.2011

Thy Bleeding Skies - Autumn Souls

 

THY BLEEDING SKIES sind eine DEATHMETAL-Kombo aus Stuttgart, welche Mitglieder von MY DARKEST HATE in sich vereinen.

Nachdem die Band im Jahre 2008 ihr Debut unter das metallische Volk brachte und daraufhin zahlreiche Shows und eine Europatour absolvierte, folgte dann der erste Rückschlag in Form eines Besetzungswechsels. Mit einem neuen Gitarristen und einem neuen Label veröffentlichen THY BLEEDING SKIES nun ihr zweites Album namens „Autumn Souls“.
Auf neun Tracks bekommt man hier schwedisch angehauchten MELODIC-DEATH, mit einer breiten DOOM-Kante zu hören. Überwiegend im Midtempo fortschreitend, klingen THY BLEEDING SKIES in groben Zügen nach einer Schnittmenge aus SWALLOW THE SUN und ein wenig AMON AMARTH. Besonders bei den doomigen Stücken, wie „Autumn Souls“ oder „The Fallen One“, wissen THY BLEEDING SKIES durchaus zu überzeugen.
Ansonsten ist „Autumn Souls“ ein sehr routiniert klingendes Album. Man bewegt sich zwar gekonnt auf altbekannten Pfaden, schafft es aber nicht, dem Ganzen seine eigene Note zu verleihen. Dadurch klingen THY BLEEDING SKIES auf ihrem zweiten Release leider sehr unspektakulär.
An sich ein solides DEATHMETAL-Album, auf dem die Höhepunkte aber eher rar gesät sind.

Tracklist:
01. The Chaos That Comes
02. The Breed Of Tragedies And Fears
03. Memories
04. Autumn Souls
05. Gonna Be A Bad Day
06. The Inner Aspect
07. The Fallen One
08. When All Is Said And Done
09. In Endless Dreams Everything Dies

Autor

Bild Autor

Mulder

Autoren Bio

-

Suche

Social Media