Plattenkritik

Tim Barry - Lost & Rootless

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 28.11.2014
Datum Review: 10.12.2014

Tim Barry - Lost & Rootless

 

Er wandert und wandert und kommt doch irgendwie nie an. Nebenbei gewinnt TIM BARRY jeden Authentizitätswettbewerb und kümmert sich nicht bloss lyrisch um seine Freunde und Verwandte. In Richmond werden Prioritäten noch ernst genommen.

Der spackelige Hüne kann einem Angst oder Freude machen. Bewaffnet mit seiner akustischen Gitarre und bloß wenigen (perkussiven) Nebenbuhlern in Form von Josh Small und Schwester Caitlin Hunt bringt TIM BARRY statt früher AVAIL auch den Nachfolger zu "40 Miler" sicher ins Ziel. Bei "No News From North" reichen dafür eine trockene Stimme, viel Melancholie und die brutal ehrlichen Worte, die sich auf "Lost & Rootless" auch in den überschaubaren positiven Momenten wiederfinden. Ein bisschen Loser-Gospel, etwas mehr Lebenserfahrung, ein neugieriger und getriebener Kopf unter der ausgewaschenen Kappe. "Lost & Rootless" definiert sich bereits über seinen Titel, hält aber umso mehr im Verborgenen: das dunkle, verkannte eines JOHNNY CASH inklusive dessen Dampflokrhythmik, die Aggression aus erlebter Selbstfindung, die Romantik vom Wegesrand. "Older & Poorer", "Solid Gone" oder "The James" stehen im Rampenlicht der "wooden record", wie sie TIM BARRY sich gewuenscht hatte. Aufgenommen in der eigenen Huette, koennte das sechste Album des nimmersatten Stehaufmaennchens kaum authentischer und intimer klingen.

"Breathe Slow, Let 'Em Pass" und "Poppa's Porch" stellen sich textlich wie auch musikalisch an den Country-, Bluegrass- und Blues-gefuetterten Sound Barrys an, "Knowing Such Things" liefert Gaensehaut und Emotionen. Ans Ziel bringt TIM BARRY "Lost & Rootless" ebenso wenig wie die Weihnachtszeit Diätgedanken mit sich. "If only we had more time..." lautet die letzte Zeile von "Mayfly" passend, waehrend eine traurige Violine leise ausklingt. Die wenige, die verbleibt, nutzt TIM BARRY weiterhin sinnvoll.

Trackliste:

01. No News From North
02. The James
03. Poppa’s Porch
04. Older And Poorer
05. All My Friends
06. Breathe Slow, Let Em Pass
07. Clay Pigeons (Blaze Foley)
08. Lost & Rootless
09. Knowing Such Things
10. Solid Gone
11. Lela Days
12. I’m Only Passing Through
13. Mayfly

Autor

Bild Autor

Moppi

Autoren Bio

Alt, langweilig, tierlieb.

Suche

Social Media