Plattenkritik

Toe To Toe - Fighting Pride (Live Bootleg)

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 01.01.1970

Toe To Toe - Fighting Pride (Live Bootleg)

 

Kurz vor dem Bruch 1999 begaben sich Toe to Toe nochmals nach Melbourne um dort eine Show zu spielen die dann auch aufgezeichnet wurde. So ist es dann halt das man hier ein Bootleg in den Händen hält, die Qualität der Aufnahmen hält sich in Grenzen, ganz nett aber eben keine Epitaph Produktion. Rau, dreckig und schnell. Kann ich jetzt nicht unbedingt empfehlen wenn man noch nichts von der Band gehört hat aber wer die Scheiben hat will eh alles von der Combo.

Weitere CD:
TAO CD (Custom Recordings)

Das 1997er Album der Band und auch hier geht es so zur Sache wie es eben zur Sache gehen muß. Für mich persönlich ist es das beste TTT Album bisher da es Abwechslungsreicher ist und mit "Giant Killer" dem ersten Song, eine wahre Hardcore Hymne am Start hat. Auch das in Australien bekannteste Lied der Jungs "Falling Short" ist vertreten, mit diesem Song sie die Kollegen in Down Under groß geworden. Der Clip zu diesem Song lief sehr lange auf den Independet Musikstationen und auch auf den kommerziellen Sendern. TTT fassen alles an was die Gesellschaft so scheiße macht wie sie ist, keine Wischi Waschi Texte für MTV Melodic Kids, sie labern nicht nur vom HC, offentlich leben sie es auch was die Band nur noch sympathischer macht. Das hier ist Abgeh Hardcore ohne dabei in die Metal Ecke abzugehen, einfach nur so wie es sein sollte. 14 Songs, kein Ausfall. Großes Kino.

Autor

Bild Autor

Mar-kus

Autoren Bio

Suche

Social Media