Plattenkritik

Traces Of You - The Last Triumph

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 03.02.2010
Datum Review: 17.06.2010

Traces Of You - The Last Triumph

 

Wenn ich an Italien denke, denke ich an leckeres Essen, tollen Wein, schöne Landschaften und an super Wetter. Auch musikalisch denke ich eher an einen älteren Italiener, der auf einer Geige spielt und „O Sole Mio“ singt. Doch was I For Us Records nun aus Italien auf den Markt werfen hat mit meiner Vorstellung nichts mehr zu tun. Traces Of You aus Mailand legen ihr erstes Album „The Last Triumph“ vor und passen damit gar nicht in das romantische Bild von Italien. Das ist jedoch auch gut so, denn ihr Metalcore ist für mich wesentlich ansprechender. Zwar erfinden sie diesen nicht neu, doch ihre Platte beweist enormes Potential. Das Album mischt sehr eingängige Gitarrenriffs, die eher aus dem Metal kommen, mit sehr energiegeladenen Vocals und Gangshouts, die eindeutig dem Hardcore zugeschrieben werden. Diese Mischung ergibt ein sehr stimmiges Gesamtbild und macht das Album zu einem echten Hörvergnügen, da wirklich jeder Track durchweg sehr harmonisch und eingängig klingt. Wer sich mal die Mühe macht und in „The Last Triumph“ reinhört, sollte sich Tracks wie „Beyond Borders“, sowie „Take Me Out“ zu Gemüte führen. Für die Produktion ihres Erstlingswerkes konnten sie Eric Arena verpflichten, der bereits mit Bands wie A Day To Remember zusammengearbeitet hat.
Insgesamt handelt es sich bei dem Debüt von Traces Of You um ein ziemlich solides Werk, welches extrem gute Unterhaltung bietet. Mich hat die Band wirklich überrascht, denn bisher habe ich noch nicht wirklich viel gute Musik aus Italien gehört. Ich bin gespannt wie sich die Jungs weiterentwickeln werden und ob sie auf dem nächsten Album ihr Potential weiter ausbauen können.
Demnächst werde ich auf jeden Fall eine weitere gute Sache kennen, wenn ich an Italien denke.

Tracklist:
01. Something More
02. Our Fate Is Today
03. The Flames Begin
04. Beyond Borders
05. First Promise
06. From The Daze
07. Move Along
08. Entwined On You
09. Innercore
10. Perseverance
11. Take Me Out

Alte Kommentare

von Tobe 17.06.2010 17:12

Italien: the end of 6000 years at the soundawn slowmotion apocalypse reprisal purification abel is dying graveworm (haha!) to kill the miracle strength approach awaken demons hiss from the moat to the embers a new silent corporation dead return DayShineRising amia venera landscape und noch viele weitere....... ;-)

von Tobe 17.06.2010 17:13

ps: ich glaub o sole mio hat nix mit ner geige zu tun haha

von und 17.06.2010 17:32

GOLD KIDS

von wencke 17.06.2010 19:44

ok. danke! :D Glaub ich sollte mich in der Richtung noch etwas weiterbilden.

von MisterBeast 17.06.2010 19:48

tönt ganz solide. habe da schon weitaus uninspirierteren metalcore gehört. allerdings ist auch das hier "nur" gute standardkost für mich... @tobe zu erwähnen wären noch: the secret, die unglaublich großartigen amia venera landscape und natürlich die völlig durchen, aber nicht minder genialen psychofagist! da gibt`s - wie schon erwähnt - einiges gutes...

von MisterBeast 17.06.2010 19:49

ohh... sehe avl haste selbst auf der liste. nichts für ungut! =)

von Tobe 17.06.2010 20:01

mann wie konnte ich the secret vergessen haha ja da gibts sicher noch mehr, fällt mir nur grad nix mehr ein haha

von Tobe 17.06.2010 20:10

ha ! fumbles in life la crisi la quiete

von Tobe 17.06.2010 20:14

erwähnenswert find ich auch noch the march of seasons so, und jetzt halt ich s'maul ;-)

von Tobe 17.06.2010 20:15

ok, 1 noch: chaos among nameless

von MisterBeast 17.06.2010 20:17

trotzdem hast du ephel duath vergessen... ;)

von Alex G. 17.06.2010 20:26

At The Soundawn <3 :)

von Arno 17.06.2010 21:41

Raein Raein Raein

von Clement 17.06.2010 21:45

RAINTIME...geil

von reuden 18.06.2010 06:24

Sadist

von Tigerhose 18.06.2010 07:27

klingt wie Unearth aber nicht schlecht @ Tobe du hast die großartigen Godless Crusade vergessen ;)

von Arndt 14.08.2010 00:35

beste italienische band: from the dying sky

Autor

Bild Autor

Wencke

Autoren Bio

fragt mich selbst...

Suche

Social Media