Plattenkritik

Trapped In Life - Blood & Gold

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 01.01.1970

Trapped In Life - Blood & Gold

 

Von den Toten auferstanden sind Trapped in Life die vor ein paar Jahren mal eine MCD bei RPP aufgenommen hatten und dann aber irgendwie von der Bildfläche verschwunden sind. Jetzt sind sie wieder da und haben beim Goodlife Unterlabel Final Beat Down ein neues Zuhause gefunden! Leider sind Trapped In Life nicht mehr so verspult wie auf der ersten CD und haben nicht mehr ihren schleppenden All Out War Style! Ihre Art von Metalcore ist, um es schlicht und einfach zu sagen, langweilig geworden! Dazu kommt leider noch das der Sound superschlecht ist. Die Stimme ist viel zu leise und wirklich gut hören tut man nur das Schlagzeug! Wie eigentlich bei allen französischen Bands kommt auch bein den Leuten von Trapped in Life noch dazu das sie nicht gerade die Sympatischten Kerle sind und darüber hinaus einfach äußerst unfreundlich erscheinen! Auch das Artwork ist nicht gerad der Bringer... auf der Frontseite sind irgendwelche ekligen Perversen Bilder und die Texte sind auch nicht recht viel besser... Alles in allem kann man hier guten Gewissens sagen, das war dann wohl ein Griff ins...

Autor

Bild Autor

Rico

Autoren Bio

Suche

Social Media