Plattenkritik

Underoath - They‘re Only Chasing Safety

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 01.01.1970
Datum Review: 12.11.2005

Underoath - They‘re Only Chasing Safety

 

UNDEROATH haben mit ihren vergangenen Veröffentlichungen bereits so einigen Staub aufgewirbelt. Nun meldet sich die christlich angehauchte Band aus Florida mit dem offiziellen Europa-Release von "They‘re Only Chasing Safety" zurück und nichts ist beim alten geblieben. Schon alleine im Line-up von UNDEROATH kam es zu drei Auswechselungen, unter anderem hat Frontmann und Mitbegründer Dallas Taylor inmitten der Warped Tour das Handtuch geschmissen. Aus der massiven Krise, die für viele Bands das endgültige aus bedeutet hätte, gehen UNDEROATH mit neuem Sänger und neuem Sound hervor und lieferten den Überknaller des Jahres 2004 ab, den es nun als Limited Edition mit 4 bisher unveröffentlichten Songs sowie einem neuen bzw. überarbeitetem Artwork auch hier zu erstehen gibt.

Im Gegensatz zum Vorgänger "The Changing Of Times", der zweifelsohne seine Wurzeln im Metal-Bereich hatte, glänzt "They‘re Only Chasing Safety" mit brillanten und eingängigen Melodien, die von krachenden Hardcore Riffs unterbrochen werden um von elektronischen Keyboardbröckchen und Gitarreneffekten wieder aufgelockert zu werden. Der dichte, dick produzierte Sound in Kombination mit der abwechslungsreichen und mitreißenden Stimme von Spencer Chamberlain, dem neuen Mann am Mic, entwickelt sich zu einem wahren Hitfeuerwerk bei dem kein Platz für Blindgänger bleibt. Mit einem Händchen für die perfekte Mischung aus derbem Screamo Anteil und wunderschönem, poppigen Gesang vermag Spencer Chamberlain ein unglaubliches emotionales Spektrum in seine Stimme zu legen, die den meisten Genrebands vollkommen fremd ist. Der Vergleich zum Frontmann von TAKING BACK SUNDAY drängt sich zwar bei den melodischen Gesangsparts ein wenig auf, stellt jedoch nur eine, wenn auch herausstellende Facette von UNDEROATH dar. Mit 10 Tracks und sehr viel Abwechslungsreichtum, das keinesfalls künstlich oder aufgesetzt wirkt, spielt sich das Gespann auf "They‘re Only Chasing Safety" in die Champions League des Emotionalen Hardcores. Die 4 neuen Tracks schlagen bleiben dem Sound der ursprünglichen Platte treu, setzen jedoch einmal mehr den Fokus auf die beiden Eckpfeiler Härte und poppige Melodik.

1 Young And Inspiring
2 A Boy Brushed Red...Living In Black And White
3 The Impact Of Reason
4 Reinventing Your Exit
5 The Blue Note
6 It's Dangerous Business Just Walking Out Your Front Door
7 Down, Set, Go
8 I Don't Feel Very Receptive Today
9 I'm Content With Losing
10 Some Will Seek Forgiveness, Others Escape
11 I Got Ten Friends And A Crowbar That Says You Ain't (Bonus Track)
12 The 80's Song (Bonus Track)
13 You're So Intricate (Bonus Track)
14 Smictague (Bonus Track)

Bonus DVD featuring:
1. Warped Tour 2004 & 2005 Live performance
2. Taste of Chaos performance footage
3. Tooth & Nail Showcase @ Knitting Factory - CMJ 2004
4. Exclusive Behind the scenes footage with the band & their friends (Killswitch Engage, Fall Out Boy, Matchbook Romance, Hopesfall & Tooth and Nail Records)
5. Exclusive footage from multiple tours (Solid State Tour 2003 w/ Norma Jean & Dead Poetic, Coheed & Cambria Fall 2004, Totally Badical Tour 2005 w/ The Chariot, International UK Tours)

Alte Kommentare

von Disco Stu 02.08.2007 12:02

großartiges album!!und mit jedem hören wird es größer und größer ;-))

von shane 02.08.2007 12:04

neues album rockt mehr..!

von Luke // Allschools 22.04.2008 21:01

10/10, hat genau wie Define The Great seinen ganz eigenen Charm, meiner Meinung nach eindeutig die beste Band des Genres. Und das, weil konstant gut. Bin auf das neue Album gespannt. Ein Release dürfte Ende 08 / Anfang 09 angepeilt sein.

von keshi 22.04.2008 23:16

@luke. neue platte kommt am 2.september...

Autor

Bild Autor

Torben

Autoren Bio

Allschools Chef

Suche

Social Media