Plattenkritik

United And Strong - Transit

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 20.11.2009
Datum Review: 19.01.2010

United And Strong - Transit

 

Huch, wer hätte denn bei den vier, so nett dreinblickenden, Damen und Herren erwartet, dass UNITED AND STRONG so ein brutales Brett abliefern? Und dann auch noch dieses hervorragende Cover! Aber okay, UNITED AND STRONG, man hätte es vielleicht auch der Graffitischrift entnehmen können, haben sich dem aufgeplusterten Hardcore verschrieben und platzieren sich gekonnt zwischen Dicke-Hose und Moral, verpassen dabei aber viel zu oft die Ausfahrt, die es möglich gemacht hätte, „Transit“ vielleicht doch ernst zu nehmen.

Denn was gut gemeint ist, das ist nicht gleich gut. Die Texte von UNITED AND STRONG, das Auftreten, die Message – all das spricht löbliche Bände, behandelt Einstellungen und Moral mit predigendem Duktus, hinterlassen aber leider oftmals zu protzige Spuren. So mag „I Want To Believe“ oder „CTRL Copy“ zwar ein netter Ansatz sein, aber die Band verfällt in einen Leichtsinn, der mit eben jugendlichem zu vergleichen ist. did you start a band or a did you launch a product? wird da gefragt und die Antwort folgt im Nu: this band plays on!. Wahre Selbstüberschätzung, aber wir gönnen es ihnen. Denn bei aller unfreiwilliger Komik, die mit “210” und seinem dämlichen Rap den Höhepunkt findet, fällt es schwer dieses Album als das zu werten was es ist: Unterer Durchschnitt. Denn alleine die klare Optik dieses Layouts spricht an und auch die vier Bandmembers sehen für eine Hardcoreband dieser Art sehr sympathisch aus. Und da fällt es nun mal schwer den Komplettverriss zu beantragen, wenn man so selbstironische Bilder wie eben im Booklet wahrnimmt. Nettes Label, sicherlich eine nette Band, musikalisch ist aus „Transit“ jedoch leider nichts herauszuholen.

Tracklist:

1. Blacklist
2. Home Is Where The Hate Is
3. Away From Home But Never Alone
4. CTRL Copy
5. CTRL Paste
6. Defect
7. 210
8. I Want To Believe
9. See Through
10. Hassad

Alte Kommentare

von Arndt 23.01.2010 16:05

was interessieren mich hier so sachen wie: Wie sehen die Typen aus, wie sympathisch ist das label? au man... von dir kam auch schon mal besserer Kram!

Autor

Bild Autor

Raphael

Autoren Bio

.

Suche

Social Media