Plattenkritik

United Nations - S/T

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 14.11.2008
Datum Review: 17.11.2008

United Nations - S/T

 

Putting Screamo back into the Mid 90ies. Schon seit einiger Zeit geisterten Gerüchte durch diverse Medien. Gerüchte nach denen THURSDAYs Geoff Rickly und GLASSJAWs Daryl Palumbo ein gemeinsames "Grind"-Projekt ins Leben gerufen haben. Eyeball Records veröffentlichen nun das selbstbetitelte Full Length Debüt von UNITED NATIONS, einer Szene Supergroup bei der lediglich Rickly das offizielle Sprachrohr zur Außenwelt verkörpert. Die restlichen Mitglieder dürfen aufgrund vertraglicher Bindungen nicht genannt werden und bleiben mehr oder weniger anonym. Offensichtlich ist die Anwesenheit von Palumbo, weiterhin werden CONVERGE Drummer Ben Koller, Chris Conger (THE NUMBER TWELVE LOOKS LIKE YOU), Eric Cooper (MADE OUT OF BABIES) und Jonah Bayer (THE LOVEKILL) als heiße Kandidaten genannt, die personelle Nähe zu Deathwish Inc. verkündete Rickly erst kürzlich. Zierte die erste Pressung des Releases noch eine abgewandelte Version des 69er "Abbey road" Covers der BEATLES mit brennenden BEATLES, sah man sich schnell mit Copyrightproblemen konfrontiert, weitere Rechtsstreitigkeiten werden vom Label bereits antizipiert.

UNITED NATIONS scheuen weder im Rahmen ihrer Promostrategie noch lyrisch oder gar musikalisch jegliche Konfrontation. Das provozierende Kombinat hat die losen Enden ihrer musikalischen Sozialisation aufgegriffen und ihrer kreativen Aggression freien Lauf gelassen. Das Resultat sind 11 fulminante Tracks, in denen der Mid-90ies Screamo Geist ungebändigt und unkonform pulsiert, mit Grind hat das Ganze herzlich wenig zu tun. Chaotische Songstrukturen werden von ansprechenden Melodien im Zaum gehalten, Rickly entfaltet eine längst verloren geglaubte vokale Härte und die Screams (von wem auch immer sie sein mögen) steuern ihren düsteren Mehrwert bei. Man zitiert die BEATLES verdeutlicht Missstände anhand von Lobbyisten der Spielwarenindustrie und bringt einen Nachruf auf REFUSEDs bahnbrechendes Release "The Shape Of Punk To Come".

" Because the shape of punk to come
Never came and will never come.
Dennis, are you listening?
Is there something that I'm missing?
Where is the passion?
Was it just fiction?
If that's the best that we can do,
Well, I'd rather be dead."


Fernab jeglicher musikalischer Beschränkungen der Hauptbands der (vermuteten) Mitglieder, haben sich UNITED NATIONS auf ihrem selbstbetitelten Debüt temporeich und unmissverständlich ausgelebt diverse Male erinnert man gar an eine kompromisslosere Variante THURSDAYs. Material für eine 7 Inch via Deatwish sowie eine weitere 10 Inch und sogar einen zweiten Longplayer sind bereits eingespielt und werden zu gegebener Zeit auf die Menschheit losgelassen. Aktuell darf man sich jedenfalls an diesem erfrischenden Quell und seiner vitalisierenden Wirkung genüsslich laben.

Trackliste:
01. The Spinning Heart Of The Yo-Yo Lobby
02. Resolution #9
03. No Sympathy For A Sinking Ship
04. The Shape of Punk That Never Came
05. My Cold War
06. Model UN
07. Filmed In Front Of A Live Studio Audience
08. Revolutions In Graphic Design
09. I Keep Living The Same Day
10. Subliminal Testing
11. Say Goodbye to General Figment Of The USS Imagination



Alte Kommentare

von molch 17.11.2008 21:08

für mich wohl eine der besten platten 2008 und nach mehrmaligen hören sogar der letzten jahre.

von AAA 17.11.2008 22:34

bin ähnlich begeistert, ganz starkes album

von srehgsezh 17.11.2008 22:46

ganz okayes album..

von Basto 17.11.2008 23:30

Super Album! Nur leider viel zu kurz ;-) freu mich auf die neuen sachen.

von üüüüüüüüüüber 18.11.2008 03:04

ding

von shanti 18.11.2008 11:39

super review!!

von asv 18.11.2008 13:51

ganz dickes ding!

von molch 18.11.2008 13:51

ach, bei dem schreihals handelt es sich, zumindest gerüchteweise, um daryl palumbo.

von basti 18.11.2008 14:37

aus porada ninfu?!

von bruce 18.11.2008 14:45

bin mir nicht ganz sicher ob das daryls screams sind.. dabei ist er wohl.

von n ganz n harter 18.11.2008 14:58

tolles ding

von fred 18.11.2008 17:39

außerdem find ich schon dass man da grind raushören kann. macht auf jeden fall ordentlich spaß wenns mal so richtig los geht bei denen, hab bis auf die etwas einseitigen vocals (jaja bin ich wohl der einzige der das so sagt) nichts auszusetzen. das saxophon im vorletzten song ist auch mal angenehm zu hören

von ian [ttr] 18.11.2008 17:53

fettes album! definitiv in der jahres top10. mein fave ist resolution#9. hammer wie der song im refrain nach at the drive - in abdriftet mit den grenzgeilen screams dazu. die screams auf der scheibe sind denke ich von the number twelve looks like you...nach daryl hört es sich für mich nicht an. 9,5/10

von molch 18.11.2008 22:05

chris conger, welcher übrigens nicht mehr bei #12 spielt, ist "hauptberuflich" drummer.

von vegan 19.11.2008 16:12

hah, auf das ding habe ich gewartet! absolut großartiges release! auch von mir 9,5/10 punkten!!

von Ignaz 19.11.2008 20:18

Dieses Ding ist einfach so groß, ey... hammer.

von The Grotesque 20.11.2008 08:33

Geht, nicht mehr, nicht weniger

von der Ben 20.11.2008 14:45

...und gekauft ;)

von Raphael 21.11.2008 14:17

Verdammt interessant !

von fu 21.11.2008 17:04

schon ganz nett die scheibe, trotzdem zu viel hype drumherum, nur weil n paar bekannte leute mit dabei sind, is ja schon länger draußen, nur jetzt erst in D 7/10

von taschenmumu 23.11.2008 17:59

absoluter knaller das ding!

von fu 24.11.2008 18:35

warum löscht ihr negative kommentare weg? ich schreibs so oft hin bis ne antwort kommt ...

von torben | allschools 24.11.2008 18:41

plumpe beleidigungen gegenüber bands, redakteure und andere leute werden gelöscht, genauso unnötiges spamming.

von Basto 24.11.2008 18:50

@ torben wie aktuell ist eigentlich die email adresse die unter impressum angegeben ist? hab jetzt 2 emails an dich geschrieben und bisher noch keine beantwortet bekommen. bei der 2. hab ich ne lesebestätigung angefordert.

von torben | allschools 24.11.2008 18:52

sehr aktuell :) der spam filter arbeitet fleißig, schreibe bitte einfach noch einmal.

von Basto 24.11.2008 19:16

okay, hab ich mir gedacht. habs jetzt noch eine geschrieben und nochmal einen anderen betreff gewählt. was soll ich denn in den betreff schreiben, falls es diesmal auch nicht klappt?

von ich 25.11.2008 20:48

werds mir mal anhören

von Horsti 26.11.2008 22:56

Track 4 ist einfach alles-zerberstend.

von molch 27.11.2008 18:29

nee, kollegah ist alles zerberstend.

von iak 01.12.2008 15:25

super album! finde ja das die screams sehr nach jacob bannon klingen.

von molch 01.12.2008 16:40

hör dir mal den neuen glassjaw song an und vergleiche dann die screams miteinander :)

von punknerdy 03.12.2008 18:53

ich bin überrascht, dass dieses jahr, nach shai hulud, mich nochmal was wegfegen könnte dieses jahr. und dieser platte ist es gelungen. von vorne bis hinten, ein monument...welches genre es is, is letztendlich eh egal...da fällt mir mal wieder but alive ein: "der general des guten geschmacks, auf der suche nach der schlacht mit der tollen strategie"....was gut is, is gut. ende. aus. punkt. und diese combo (wer auch immer drin steckt, auch eigentlich egal...nur von der logic her, lässt sich ne super kausalkette bilden, wenn tatsächlich die beschriebene meute sich zusammengerauft haben sollte). ich bin nur dankbar, dass es solche kracher noch gibt, die einen aus der lethargic der wiederholungen des genres rausreissen. darin erkennt man wahre größe. jedenfalls ich diejenige nach meinem maßstab.

von molch 03.12.2008 22:08

geht nicht nur dir so, bin von der platte ebenso begeistert!

von top 05.12.2008 17:03

richtig geile scheibe! die drums sind richtig übel, eh. könnte gut der converge drummer sein :O

von der Ben 06.12.2008 13:58

gefällt, gefällt. vor allem #11 mit dem angesprochenen saxophon, extravagant, passt aber ins Bild. das ganze album hat als einzigen makel eigentlich nur die länge. ansonsten sind allein schon die verschiedenen rechtsstreitigkeiten sehr unterhaltsam ;)

von punknerdy 26.12.2008 20:10

weiss einer, warum deren myspace seite gelöscht wurde????

von awtaw 26.12.2008 20:54

weil die scheisse sind ganz einfach

von Durza 26.12.2008 22:59

ich weiß immer noch nicht was ich von denen halten soll...irgendwo rockt es,aber es so lobspreisen naja...mich persönlich hat schon besseres von thursday & glassjaw von den socken gerissen...

von punknerdy 27.12.2008 14:49

@awtaw... weisst du, ich frag mich grad, was du in diesem forum hier überhaupt machst, wenn du sie scheisse findest. hör doch was du willst und lass anderen ihre meinung. bei solchen kommentaren frag ich mich doch immer wieviel frust und langeweile dahinter stecken, erbärmlich, ehrlich.

von absence.of.truth 11.08.2010 18:31

die neue EP ist ja so verdammt gut...!

von Tobe 11.08.2010 19:13

her damit ! bei denen hiess es ja mal die hätten das 2. album schon längst fix und fertig im kasten, war damit besagte EP gemeint ?

Autor

Bild Autor

Torben

Autoren Bio

Allschools Chef

Suche

Social Media