Plattenkritik

V/A - Appetite for Deconstruction 2004/2005

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 22.09.2006
Datum Review: 17.10.2006

V/A - Appetite for Deconstruction 2004/2005

 

Als interessierter Punkrockfan dürfte einem die Deconstruction Tour definitiv ein Begriff sein. Man könnte schon fast von einer Institution sprechen, die da alljährlich durch Deutschland, Europa und den Rest der Welt reist. Die Deconstruction Tour ist eine der ersten, großen Festivaltouren, die sich auch in Deutschland etabliert hat, lange vor den ganzen Hell On Earth und Tast Of Chaoses dieser Welt. Nun ja, musikalisch setzt man von jeher auf eine gute Mixtur zwischen Punkrock und Hardcore, auch wenn dies in den letzten Jahren ein wenig aufgelockert wurde, denn den populären Strömungen muss man doch ein wenig gerecht werden.

Mit "Appetite for Deconstruction 2004/2005" erscheint nun via Destiny Records ein schönes audiovisuelles Dokument, das besagte Tour aus zwei Jahren in 160 Minuten für die Ewigkeit festgehalten hat. Ziel ist es, die besten Momente der beiden Jahre festzuhalten, die in Deutschland, England, Italien, Frankreich, Schweiz, Österreich und Benelux aufgenommen wurden. Zu sehen sind unter anderem Auftritte von alten Punkrock Haudegen wie PENNYWISE (gleich mehrmals, und natürlich muss "Bro Hymn" den Schlussstrich unter diese DVD setzen) LAGWAGONund BOYSETSFIRE bis hin zu Jungspunden wie den Violinen Poppunkern von YELLOWCARD oder den Emocore Krachmaten FROM AUTUMN TO ASHES. Neben besagte Bühnenpräsenz sind besonders die Backstage Eindrücke bzw. die Statements einiger Band interessant, die jedoch ein wenig knapp ausfallen. Ein kleines Trendsportspektakel von BMX Stunts über Skating (Cristiano Mateus, Pete King,...) bis hin zu Moto X rundet die DVD ganz ordentlich ab. Auch qualitativ gibt es nicht wirklich was auszusetzen, hier bewegt man sich im gängigen Standard. Letztendlich ist "Appetite for Deconstruction 2004/2005" eine nette DVD, die natürlich einen Festivalbesuch nicht ersetzen kann.

Tracklisting:
01 1208 - Next Big Thing
02 Pennywise - Something To Change
03 Capdown - MV4
04 Strike Anywhere - Amplified The Blaze
05 Only Crime - To The Nines
06 Beatsteaks - I Don´t Care As Long As You Sing
07 From Autumn To Ashes - Milligram Smile
08 Boy Sets Fire - Requiem
09 The Slackers - Bin Waitin
10 Anti-FLAG - Turncoat
11 Strike Anywhere - To The World
12 The Movement - Waiting
13 Beatsteaks - Panic
14 Lag Wagon - Falling Apart
15 MXPX - The Next Big Thing
16 Pulley - Insects Destroy
17 Mad Caddies - Drinking for 11
18 Lag Wagon - Violins
19 Mad Sin - Sell your soul
20 Pennywise - The world
21 Yellowcard - Breathing
22 Pennywise - Bro Hymn

Autor

Bild Autor

Torben

Autoren Bio

Allschools Chef

Suche

Social Media