Plattenkritik

V/A - Burn The Street Vol.4

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 01.01.1970
Datum Review: 09.06.2005

V/A - Burn The Street Vol.4

 

Eigentlich war es von Daredevil Records gar nicht geplant, einen vierten Teil dieser Compilation zu veröffentlichen, aber sie hatten so viel gutes Material, welches auf dem 3. Teil keinen Platz mehr gefunden hatte, dass sie um "Burn The Street Vol. 4" gar nicht mehr herum kamen. Die Namen der vertretenen Bands können sich auch wirklich hören lassen. Da wären z. B. Entombed aus Schweden, Mastodon aus den USA oder auch El Caco aus Norwegen, die hier eine ordentliche Portion Rrrrock auf die Menschheit los lassen! Neben den bekannteren Größen reihen sich aber auch einige internationel Newcomer-Bands aus diesen Genres dazu, wie z.B. House Of Aquarius (Schweden) oder Rite (Finnland), die sich hinter den etablierteren Bands aber nicht verstecken müssen.
Von Death- und Heavy- bishin zu Stoner-Rock wird hier alles für das Gehör eines zeitgemäßen Rock'n'Rollers geboten! - Mal ruhiger, mal ordentlich auf die Fresse, Hauptsache es ist schön dreckig & rotzig!
Zudem sind immerhin 8 der 19 Tracks bisher unveröffentlicht, so dass es bei dieser Compilation sowohl für Neueinsteiger wie auch für Szenekenner einiges zu entdecken gibt.
Erhältlich ist das Ganze für faire 10 EUR (incl. Porto) auf der Label-Homepage: www.daredevilrecords.de

Autor

Bild Autor

Ingo

Autoren Bio

Suche

Social Media