Plattenkritik

V/A - Century Media: Covering 20 Years Of Extremes

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 12.09.2008
Datum Review: 18.09.2008

V/A - Century Media: Covering 20 Years Of Extremes

 

Das Dortmunder Label Century Media hat sich in den letzten 20 Jahren zu einem Gütesiegel in Sachen harter Musik gemausert. Um das 20 jährige Bestehen gebührend zu feiern wurden keine Coversongs lieblos eingetütet, sondern aktuelle und ehemalige Labelschäfchen wurden dazu verdonnert, Songs von aktuellen oder ehemaligen Labelschäfchen zu interpretieren. Herausgekommen sind 32 wirklich gelungenen Songs, die zum Großteil eigens für dieses Labeljubiläum eingespielt wurden. Natürlich darf auch hier über Sinn oder Unsinn einer solchen Veröffentlichung diskutiert werden, aber eine Doppel-CD für schmales Geld mit solch hochkarätigen Bands wie ARCH ENEMY, NAPALM DEATH, CRYPTOPSY, ABORTED oder ASPHYX, die hochkarätige Songs teilweise hochkarätig covern, ist definitiv eine Investition wert. Alle Anspieltips wurden fett markiert, wobei für jeden Geschmack etwas unter den Songs vertreten sein dürfte. Das Booklet enthält alle Bands mit Fotos und einer kleinen Stellungnahme dazu, warum gerade dieser Künstler bzw. dieser Song gecovert wurde. Das sehr düster gehaltnene Coverartwork stammt von CALLEJONs Sänger Basti.

Fazit: Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag und auf die nächsten 20 Jahre!

Tracklist:

CD 1:
01. ARCH ENEYMY – The Book Of Heavy Metal [DREAM EVIL]
02. DARK TRANQUILLITY – Broken [SENTENCED]
03. HEAVEN SHALL BURN – Whatever That Hurts [TIAMAT]
04. SHADOWS FALL – December [ONLY LIVING WITNESS]
05. BRAND NEW SIN – Watching Over Me [ICED EARTH]
06. WOLF – Alma Mater [MOONSPELL]
07. MERCENARY – Burning Angel [ARCH ENEMY]
08. GOD FORBID – Master Killer [MERAUDER]
09. WARBRINGER – Execute Them All [UNLEASHED]
10. GRAVE – Vermin [ASPHYX]
11. ARCHITECTS – Officer Down [STAMPIN' GROUND]
12. NAPALM DEATH – Outconditioned [DESPAIR]
13. KRISIUN – Human Dissection [DEMOLITION HAMMER]
14. CRYPTOPSY – Oh My Fucking God [STRAPPING YOUNG LAD]
15. MAROON – Baphomet's Throne [SAMAEL]
16. WATCH THEM DIE – Breeding Death [BLOODBATH]

CD 2:
01. FIREWIND – Believe In Nothing [NEVERMORE]
02. DREAM EVIL – Let The Killing Begin [ARCH ENEMY]
03. FEAR MY THOUGHTS – The Weapon They Fear [HEAVEN SHALL BURN]
04. THE AGONIST – Monochromatic Stains [DARK TRANQUILLITY]
05. THE FORSAKEN – You'll Never See [GRAVE]
06. DEVIAN – Isolated [MORGOTH]
07. HEAVEN SHALL BURN – Downfall Of Christ [MERAUDER]
08. ABORTED – Playing Dead [TURMOIL]
09. TERROR – Boxed In [SUBZERO]
10. NAPALM DEATH – Messiah [HELLHAMMER]
11. ASPHYX – Os Abysmi Vel Daath [CELTIC FROST]
12. ZIMMERS HOLE – Doommaker [OLD MAN'S CHILD]
13. FU MANCHU – Words To Live By [PENANCE]
14. MANNTIS feat. IN THIS MOMENT – Heaven's A Lie [LACUNA COIL]
15. KIVIMETSÄN DRUIDI – Leaves [THE GATHERING]
16. INTRONAUT – Dixie Whiskey [EYEHATEGOD]

Alte Kommentare

von vnv 18.09.2008 12:29

interessant, ingesamt sind HEAVEN SHALL BURN 3mal vertreten, 2 Covers, 1 gecovert... Bin gespannt auf Asphyx/Frost und Maroon/Samael...

von corpse 20.09.2008 12:52

interessantes teil!

Autor

Bild Autor

Clement

Autoren Bio

Ich fühle mich zu alt

Suche

Social Media