Plattenkritik

V/A - Our Blood 4 Unity

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 01.11.2006
Datum Review: 18.05.2007

V/A - Our Blood 4 Unity

 

OUR BLOOD 4 UNITY ist eine 4-Way Split mit NO, IN FULL STRENGTH, ABYSS OF EDEN und ABOLITION.

Erste Band dieser Split ist NO aus Mönchengladbach. Slowmotion Death Metal mit gelegentlichem Doublebasseinsatz, melancholischen Soli, abwechselnden Grunzvocals und tiefem Sprechgesang. Erinnert mich an Bands wie MY DYING BRIDE und BOLT THROWER, nur um mal eine grobe Richtung vorzugeben.

Zweite Band ist IN FULL STRENGTH (ehemals CONSTANTLY DOWN), die Hardcore machen. Drei Songs, die ihre schnellen Parts, ihre Doublebassparts und natürlich dicke Moshparts haben. Der erste Song ist ein Beatdown Song, die beiden weiteren sind Hardcoresongs der alten Schule.

Als drittes im Bunde ist ABYSS OF EDEN, die mit brachialem Metalcore vorstellig werden. Zwei Sänger, einer grunzend und einer schreiend, Metalriffs, Knüppelparts und ab und zu lassen sich Melodien erkennen. Ganz übel ist der Versuch des cleanen Gesangs, der unglaublich schlecht ist.

Den Schluss machen ABOLITION. Als Referenz fällt mir spontan die damalige Band WARPATH ein. Düsterer, brachialer Thrash mit viel Aggression und Energie. Leider ist auch hier soundtechnisch gesehen eine Menge zu machen.

Soundtechnisch hat sich keine der Bands mit Ruhm bekleckert, im direkten Vergleich gehen dennoch NO als klare Sieger hervor. Insgesamt eine Split, die vom Gedanken her, Bands verschiedener Stilrichtungen zusammenzuführen, gut gemeint ist. Dennoch bei mir vom Musikalischen keinen bleibenden Eindruck hinterlassen hat.

Tracklist:

01. No - 'Lost'
02. No - 'War'
03. No - 'Media'
04. In Full Strength – 'Destroy The Pits'
05. In Full Strength – 'Spirit Not Fame'
06. In Full Strength – 'We Won´t Forget'
07. Abyss Of Eden – 'Sensitive Humanity In A Wastin Machinery'
08. Abyss Of Eden – 'Aggression – The Delight Of Life Will Die'
09. Abyss Of Eden – 'The Antagonitst´s Victim
10. Abolition – 'Better Part'
11. Abolition – 'Black Heart'
12. Abolition – 'At The End Of Days'

Autor

Bild Autor

Sebastian

Autoren Bio

Suche

Social Media