Plattenkritik

V/A - Punk Parade 3

Redaktions-Rating

Tags

Info

Release Date: 01.01.1970

V/A - Punk Parade 3

 

Fakten, Fakten, Fakten: hier gibt's für 9,90 DM - 27 Songs auf sage und schreibe 73,52 Minuten.
Also mehr kann man für sein Geld eigentlich schon garnicht mehr bekommen :-). Neben namhaften Punkrock Bands wie den Bombshell Rocks, Voice of a Generation, Beatsteaks, Ten Foot Pole, Starmarket, Steakknife und den Donots sind natürlich auch die Tap Water Newcomer 1999 Flyswatter mit von der Partie; ebenso wie viele neue noch unbekannte Sternchen am Musikhimmel! Also lanweilig wirds bei diesem Sampler bestimmt nicht, da ich für meinen Teil immer kucken mußte welche Band das denn jetzt wohl ist!!! Heiße Tips kann ich wohl insoweit schon ein paar vergeben. Also Surfers Out und Stimilion sind auf jeden Fall bereit und gewappnet für Auftrittsangebote und des gleichen. Aber auch z. B. Symbosis oder UTC lassen auf mehr hoffen. Auf jeden Fall ist jede Band die auf dieser CD vertreten ist ein eigenes kleines Highlight. Und die Kombination zwischen berühmten und noch total unbekannten Bands gefällt mir persönlich sehr gut. Noch vertretene Bands sind: Angry Red Planet und Lightsome, sowie Area 23 und Lewd Prank. Auch mit drauf sind Killrays, Skin of Tears, Adehesive und Sir Veja, genauso wie Meylet, Brainless Wankers und Käpt´n Olga. Am I Jesus, X-Double-Minus, Avoided und Take out the Trash haben sich auch einen Platz auf der melodiösen CD gesichert. Das Booklet kommt in hochglanz, und bei jeder Band ist ein Foto und die Kontaktadresse dabei. Leider sind die Texte nicht abgedruckt aber naja, interessant ist das Teil auf jeden Fall; also check it out!! Viel Spaß

Autor

Bild Autor

Simone

Autoren Bio

Suche

Social Media