Plattenkritik

V/A - Stockholms Mangel

Redaktions-Rating

Tags

Info

Release Date: 01.01.1970

V/A - Stockholms Mangel

 

Muahhh, das ist eigentlich so garnicht meine Muke wie es im Buche steht.
Die Artisten dieses Samplers sind Mob 47, Crudity, Agoni, Protes Bengt, Discard, Rödjers! Crust/Schwedenpunk der Midachziger bis Frühneunzieger; soweit ich mich entsinne sind das damals alles ziemlich erfolgreiche Bands in ihren Reihen gewesen. Ich kann leider gar nichts damit anfangen. Was wirklich lustig ist das die CD 61 Songs enthält und grade mal 73 Minuten dauert. Eigentlich nur geknüppel, wahnsinn - ich raff beim hören dieses Teils einfach garnix, wenn die CD vorbei ist denk ich mich hat ein Zug überfahren. Also eindeutig Geschmackssache und ohnehin eigentlich eh nur interessant wenn man einfach in diese Schublade greifen will! Unter anderem sind hald auch einige bis jetzt nicht veröffentlichte, rare und neu aufgenommene Songs der Bands drauf, also los und holt euch die streng limitierte Doppel-LP für die Sammler!!!
Das Artwork ist schlicht und einfach, Texte sind keine dabei und raushören - huiii ne so oft hör ich mir 61 Songs nicht an!!!! In der Mitte des Booklets stehen noch einige sehr interssante Infos zum Thema Stockholm Area und so, eigentlich relativ interessant! Auf der Rückseite ist dann noch eine Art Plan der aufzeigt, wer wie wo in welcher Band gespielt hat, sehr interessant - auch ein kleiner Inzuchthaufen J!
Also wer's mag - bitte, für mich ist es nichts und ich glaub es wird nur ein wirklicher Hammer für die Sammler unter euch sein - und die wollen da eh nur das Vinyl!

Autor

Bild Autor

Simone

Autoren Bio

Suche

Social Media