Plattenkritik

V/A - Vans Warped Tour Compilation 2006

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 23.06.2006
Datum Review: 22.06.2006

V/A - Vans Warped Tour Compilation 2006

 

Die jährliche Warped Tour ist mittlerweile zu DEM jährlichen Punkrock Ereignis der USA geworden. Schon Monate vorher spekuliert man über den Headliner des jeweiligen Jahrs und mit mehr als 50 Stops zieht es die Festival Tour quer durch die USA. Auf den diversen Bühnen spielen um die 100 Bands pro Tag und das sind nicht nur die einschlägig bekannten Genrekönige, die jeder Fan in seinem Musikschrank gelagert hat…

Pünktlich zum Start der diesjährigen Tour erscheint die Compilation auch dieses Jahr hierzulande. 51 Songs und somit auch 51 Band auf zwei CDs sprechen eine klare Sprache. Anstatt den aktuell immer öfter anzutreffenden Weg des CD/DVD Doppelpacks zu gehen, entscheidet man sich hier für das doppelte Audioattentat. Musikalisch gibt es aktuelle, jüngst releaste Kost von Bands wie SAVES THE DAY, UNDEROATH, NOFX, BOUNCING SOULS, GOOD RIDDANCE oder PROTEST THE HERO. Weiterhin wird mit FLOGGING MOLLYs "Laura", "Do You Wanna Triump" von den Electropunkern VCR oder auch einem Song vom jüngsten Sideonedummy Signing VOX Material von anstehenden Releases auf den beiden Silberlingen verewigt. Natürlich dürfen auch nicht die raren, komplett neuen oder in Deutschland bisher unveröffentlichten Songs nicht fehlen, die es zum Beispiel von ANTI-FLAG, PARAMORE oder MAXEEN gibt.

Das besonders Gute an einer Warped Tour Compilation ist jedoch, dass es speziell für die Musikfreunde, die die ganzen einschlägigen Bands schon kennen und auch regelmäßig die neusten Releases im Schrank haben, jede Menge neuen Input mit jungen und aufstrebenden Bands gibt, die einiges an Potential haben. Hervorzuheben sind beispielsweise die melodischen Emopunker von ALL TIME LOW, die Punkrocker von EIGHT FINGERS DOWN oder die elektronisch angehauchten CRASH ROMEO. Leider variieren die Songs teilweise beachtlich in ihrer Qualität und da hört man schon ganz genau, hinter welcher Band ein entsprechend großes Label mit dem höheren Studiobudget steht. Insgesamt bleibt die Warped Tour Compilation für alle Freunde zeitgenössischer Punkmusik und seiner Variationen jedoch ein absolutes MUST HAVE und der perfekte Soundtrack für den Sommer.

CD 1
01 Saves the Day - The End
02 Underoath - Moving For The Sake Of Motion
03 Matchbook Romance - My Mannequin Can Dance
04 NOFX - Wolves in Wolves' Clothing
05 Flogging Molly - Laura
06 Joan Jett and the Blackhearts - Five
07 Riverboat Gamblers Dont Bury Me! I'm Still Not Dead
08 Armor For Sleep - Remember to Feel Real
09 Helmet - Bury Me
10 Gogol Bordello - Not A Crime
11 The Matches - My Soft and Deep
12 Moneen - If Tragedy's Appealing, Then Disaster's An Addiction
13 Chiodos - The Words 'Best Friend' Become Redefined
14 American Eyes - The Girl With The Broken Heart (By The Way)
15 Valient Thor - Tough Customer
16 Somerset - Rhyme Over Reason
17 Protest The Hero - Hererics & Killers
18 I Am Ghost - We Are Always Searching
19 VCR - Do You Wanna Triumph
20 All Time Low - Coffee Shop Soundtrack
21 So They Say - Over Exposed Photo
22 Maxeen - Block Out the World
23 Time Again - Black Night
24 Slightly Stoopid Nothin Over Me
25 Eight Fingers Down - Everything

CD 2
01 Anti-Flag - No Future
02 The Casualties - Under Attack
03 From First To Last - The Levy
04 Relient K - Which To Bury, Us Or The Hatchet?
05 Rise Against - Ever Changing (accoustic)
06 Motion City Soundtrack - When You're Around
07 Against Me - From Her Lips To God's Ears
08 Bouncing Souls - Midnight Mile
09 Bedouin Soundclash - Rude Boy Don't Cry
10 The Academy Is? - The Phrase That Pays
11 Zox - Thirsty
12 Hellogoodbye - All Time Low's
13 Love Equals Death - Bombs Over Brooklyn
14 Paramore - Emergency
15 Vanna - A Dead Language For A Dying Lady
16 Crash Romeo - Serious
17 Good Riddance - Shame
18 Escape The Fate - Ransom
19 Every Time I Die - The New Black
20 Royden - Broken Star Satellite
21 Scotch Greens - Professional
22 Roses Are Red - These Days
23 The Banner - Venom And Hope
24 The Expendables - Set Me Off
25 Los Kung-Fu Monkeys - Short Fuse
26 The Sunstreak - Good Looks, Bad Intentions

Alte Kommentare

von Punk\'s not Dead 02.07.2006 15:00

jaaaaaaa also die bands sin scho mal echt gut, obwohl ich die disk selba no net gehört hab..

von torben 02.07.2006 15:31

kann man eigentlich nicht viel mit falsch machen..

Autor

Bild Autor

Torben

Autoren Bio

Allschools Chef

Suche

Social Media