Plattenkritik

Various Artists - A Tribute To Sea Sheperd

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 31.10.2014
Datum Review: 23.11.2014

Various Artists - A Tribute To Sea Sheperd

 

Wer Sea Sheperd sind muss man an dieser Stelle wohl kaum erklären (wer die Organisation wirklich nicht kennen sollte, schaut doch bitte hier vorbei und bildet sich eine Meinung: seasheperd.org). Bellaphon Records hat über ein Dutzend Bands zusammengetrommelt, um einen Tributsampler für die NGO herauszubringen. Die Erlöse des Albums werden allesamt der Organisation gespendet.
Mit dabei sind namhafte Metalgrößen wie DIE APOKALYPISCHEN REITER oder DEBAUCHERY, aber auch Untergrund-Acts wie BLEEDING RED oder INNER SANCTUM. Insgesamt wird eine bunte Mischung an Metal und Rock geboten, die ziemlich kurzweilig klingt. Klar, über einen Compilation-Charakter kommt die CD nie hinaus – wer stört sich daran, schließlich kauft man hier ja nicht die Katze im Sack.
Wer also Sea Sheperd nicht direkt unterstützen kann/ will, ist nun in der Lage dies über diesen Sampler zu tun. Zum Nachteil sollte einem das nicht gereichen.

Tracklist:

01. Bodyguerra - Think It Over
02. Ayscobe - The Ocean
03. Domain - Burning Red
04. Sapiency - Tomorrow
05. Inner Sanctum - Agent Of Chaos
06. Shanghai guns - Long way, hard decision
07. Peoples Temper - Monumental
08. Siren`s Legacy - Ghostship
09. Krautalarm - Kontinent Plastik
10. Apokalyptischen Reiter- Freiheit Gleichheit Brüderlichkeit
11. Debauchery - Kings of Carnage
12. Bleeding Red - Nameless
13. Neurotox - Wir klagen an
14. Zaragon – Raindrops

Autor

Bild Autor

Manuel

Autoren Bio

Ich schreibe Artikel. Manchmal schlecht, manchmal gut, immer über seltsame Musik.

Suche

Social Media