Plattenkritik

Verse - Aggression

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 13.06.2008
Datum Review: 18.05.2008

Verse - Aggression

 

"We need to spark a revolution in our minds", jene kämpferischen Zeilen von VERSEs rohem Full-Lenght Debüt können auch im Jahre 2008 noch als programmatisch für die inhaltliche Ausrichtung des Fünfers aus Providence gelten. Auf "Aggression", ihrem Debüt für Chris Wrenns Hardcoreschmiede Bridge 9, schlägt die Band einmal mehr emotionale Funken aus ihrem gleichsam fragilen wie drückenden melodischen Hardcore, selbst wenn die Direktheit des genannten Debüts nicht mehr erreicht wird.

"Aggression" verdichtet vielmehr das Songwriting des Vorgängerwerkes "From Anger and Rage", wobei die Stärken wieder einmal in der wirklich grandios-schönen Gitarrenarbeit (als Beispiele seien hier 'The New Fury' und 'Unlearn' genannt) und Sean Murphys eindringlicher Performance liegen. Der VERSE Frontmann pendelt einmal mehr wie wenige andere gekonnt zwischen authentischer Verzweiflung und eindringlicher Wut, mit einem feinem Unterschied allerdings: ihm nimmt man seine vorgetragenen Texte trotz gelegentlicher Parolenreiterei irgendwie ab. Zack DeLa Rocha nicht unähnlich kommen bei VERSE wieder nur die ganz großen Themen auf den "Conscious Hardcore"-Tisch: Kriegstreiberei, Schwächen im Justizsystem (Mumia haben VERSE nicht vergessen…) und die Unterdrückung der Massen. "Standing against the odds, to take back what they took". Man könnte VERSE den Vorwurf machen, dass sie sich inhaltlich (und zu Teilen auch musikalisch) wiederholen. Dem könnte allerdings umgehend entgegnet werden, dass es Hardcore Bands mit diesem "Bildungsauftrag" in einer Zeit voller Szene-Eitelkeiten irgendwie geben muss. Musikalisch gesehen wiederum stehen VERSE ohnehin allein auf weiter Flur, was diese Spielart melodischen Hardcores angeht: Ob sich kontinuierlich steigernd wie im dreigeteilten 'Story of A Free Man' oder simpel aber effektiv in die Offensive preschend ('Blind Salvation'), VERSE bleiben wichtig.


Tracklist:

01: The New Fury
02: Old Guards, New Methods
03: Suffering to Live, Scared of Love
04: Signals
05: Scream
06: Story of A Free Man – Chapter One: The End of Innocence
07: Chapter Two: The Cold Return
08: Chapter Three: Serenity
09: Blind Salvation
10: Unlearn
11: Earth and Stone
12: Sons and Daughters

Alte Kommentare

von Christopher 18.05.2008 12:09

echt gute scheibe. damit haben sie es nun geschafft mich zu packen. die teils "schönen" gittarenarbeiten und die arbeit des sängers machen das ganze wirklich zu einem tollen album

von MUnkvayne 18.05.2008 12:22

großartige platte! find ich um weiten besser als den vorgänger!

von Pat. 18.05.2008 13:57

Sehr schöne Sache, mich begeistern eigentlich die Story of A Free Man-Songs am meisten. Für mich bist jetzt die beste Verse-Platte und eines der Hardcore-Alben des Jahres, jetzt nur noch auf die neue Have Heart warten was die bringen wird. Ohne Frage sind Verse eine der größten Hardcore-Bands dieser Tage.

von Luke // Allschools 18.05.2008 16:05

Sehr gut!

von Hurensohn 18.05.2008 16:37

Vlt die beste Platte des Jahres im Genre!!!

von Alex 18.05.2008 17:49

Hammer Platte!!

von fu 18.05.2008 19:37

ganz ok das teil, kein must

von pascal 18.05.2008 20:18

also from anger and rage finde ich immer noch besser, aber trotzdm wieder meega!

von Sascha // Allschools 19.05.2008 11:09

Wahnsinn, diese Band! Zwar fand ich "From Anger..." lange nicht so gut wie "Rebuild", aber was ich bisher von "Aggression" gehört hab, hat mich echt umgehauen. Und endlich mal eine Band, die noch was zu sagen hat. Großes Kino!

von blub2k8 19.05.2008 11:34

woher habt ihr das denn jetzt schon wieder alle >___<

von Christopher 19.05.2008 17:34

communitys ;)

von Christopher 19.05.2008 17:35

ups communities

von jsr 19.05.2008 23:04

Find ich auch immer intressant. Keine Platte von Black Flag oder Minor Threat kennen, aber über jede neue Scheibe schon einen Monat vorm Erscheinen bestens bescheid wissen... sorry, arg pauschalisiert, aber ist doch wahr.

von Christopher 20.05.2008 00:34

da versteh ich den zusammenhang nicht, selbst wenn man annehmen würde, dass diese pauschalisierung zutrifft. ich mein wieso soll man (angebl. ja in der groben allgemeinheit) keine ahnung von black flag oder minor threat haben, wenn man sich andere, akutellere alben halt ein wenig früher anhört? und mensch wieso wird immer in jeder kommentarliste einer review oder einer nachricht hier gleich gemeckere und ne disskussion mit haterei angefangen? (auch nur arg pauschalisiert...;-) )

von fred 20.05.2008 14:08

ehrlich gesagt vertseh ich da den zusammenhang auch nicht. darf man also wenn man alle scheiben von black flag und minor threat kennt auch die verse plate nen monazt vorher kennen?

von pascal 20.05.2008 14:31

@ jsr: haha, danke für deinen wirklich sehr sinnvollen beitrag :D

von basti 20.05.2008 21:11

@ jsr: und wenn wir schon bei "sorry aber ist doch wahr" sind... Ich hör mir 10 mal lieber eine so gute Band wie Verse an anstatt Black Flag nur weil es sich bei dieser Band um eine Kultband handelt... @pascal: thx

von jsr 20.05.2008 23:08

Leute. Ich wollte hier definitv keine hitzige Diskussion starten. Ich halt mich hier sowieso meistens raus und lese nur mit. Ich wollte nicht sagen, dass man Black Flag und Co kennen muss, um mitreden zu können oder um z.b. die neue Verse irgendwie einordnen zu können. Ich finde nur diesen Aktualitätswahnsinn von vielen völlig übertrieben. Gerade das sind ja dann die Leute die sich keine Scheibe selbst kaufen. Ich will hier nicht wieder eine weitere "Download"-Diskussion starten und weiß, dass nicht jeder so fanatisch ist zig Euro pro Monate für Musik auszugeben... aber wenn ich Kommentare lese wie "oh ja, klasse! da könnt man ja glatt wieder mal Geld für ausgeben" kann ich nur mit dem Kopf schütteln. Aber sorry. Das ist nur meine extreme Einstellung. Ich kaufe mir halt gerne eine "originale" Platte und freu mich drauf diese zu öffnen und dann reinzuhören. Gerade bei Scheiben auf die ich mich länger gefreut habe. Der Kommentar über Black Flag usw. bezog sich dann eher drauf, dass viele dieser "neuen" Generation einfach keine Scheiben mehr kaufen und nur mir das aktuele Zeug möglichst schnell runterladen. Da fänd ichs persönlich halt sinnvoller und intressanter sich mal mit anderem auseinanderzusetzen. Und Christopher: wie gesagt, voll pauschal. Muss hier auf keinen der Verse-Kommentatoren zutreffen, ist aber anderswo oft genug so. @basti: es geht hier nicht um irgendeine Kultband, sondern darum, dass man sich mal durchaus mit den Wurzeln "seiner" Musik beschäftigen könnte.

von fu 21.05.2008 01:27

die wurzeln des hc ist punkrock, dessen wurzeln der rock n roll und dessen volksmusik, also auf zum stadl

von FKK 21.05.2008 07:43

Ich bin froh, dass ich nie zu dieser scheiß intoleranten HC-Szene gehört habe. Metal forever!!

von Christopher 21.05.2008 10:34

@jsr: klar dass du's nur pauschalisiert meintest (wie du es auch erwähnt hattest ;D) doch, wie gesagt, ich hab halt erst den zusammenhang nicht verstanden. und ich finds zwar auch besser dass man ein bisschen "wurzelkunde" betreiben sollte, doch selbst das ist ansichtssache und ach scheiß drauf man sollte hier einfach weiter über die cd reden.

von niffi 21.05.2008 12:27

die scheibe is cool, auch wenn die songs auf dem letzten album hätten sein können. meiner meinung nach null weiterentwicklung, aber vielleicht wollten sie das auch garnicht?!

von niffi 21.05.2008 12:29

btw: seid ihr sicher das das das (!!!) richtige cover ist?!

von cover 21.05.2008 12:43

was ist denn das für ein beschissenes cover? passt aber zur aussage der band. willkommen in den neunzigern

von basti 21.05.2008 13:14

ich hab am 20.05. keinen kommentar zu diesem album geschrieben...das war jmd anderes :)

von torben | allschools 21.05.2008 13:52

es ist zumindest auch das cover auf der bridge 9 seite. die promo sieht ein wenig anders aus..

von Luke // Allschools 21.05.2008 15:20

Ich finde das Cover klasse!

von Mogli 21.05.2008 17:17

Ja geil, die tolerante Metalszene. Beides gibt sich nicht wirklich viel.

von steigi 21.05.2008 18:17

klasse Album! Bestes HC release 2008 bis jetzt. Freu mich die Live, zusammen mit Have Heart zu sehen!

von 7 angels 21.05.2008 18:32

Kann jsr da nur zustimmen und verstehe voll und ganz was er meint. Liegt aber wohl daran, dass ich über 30 bin...;)

von @ fu 21.05.2008 19:12

hmmm ja ne eigentlich müll was du hier erzählst und absolut dümmlicher vergleich ... bischn depp

von fu 21.05.2008 21:26

gott bist du dumm :D

von Christopher 22.05.2008 17:25

ich kann da irgendwie garnicht erkkenen ob das gesamte cover gezeichnet ist oder ob es ein foto ist?! auch bei größeren images. aber so siehts recht gut aus.

von odb 24.05.2008 02:18

foto

von xxx 26.05.2008 14:49

verse waren ja früher mal ganz nett aber dieser hirnfreie noam chomsky-scheiß hats mir irgendwie versaut. schlimmer als dieses dumme geschwafel ist eigentlich nur die tatsache dass das auch noch als "endlich mal wieder politisch" abgefeiert wird. naja die ganzen veganer-kinder die denken tiere retten hat was mit politik zu tun wirds freuen... musikalisch wirds wohl ne gute platte sein aber so selbsgerechtes gelaber geht mir ufn sack, mal schauen ob ich sie mir kaufe...

von matt 28.05.2008 18:21

BOLD sind die besten!

von saustark 29.05.2008 01:41

haha xxx hast du im ansatz nen plan wer noam chomsky ist bzw wofür der steht? ma irgendwie nen buch gelesen? ich hab keine ahnung was inhalt der cd ist, aber so substanzlos über noam chomsky zu urteilen find ik persönlich nich jut wa. naja und allet is nu mal bekanntlich besser als das amerikanisch neo liberale. in diesem sinne nen gruß

von m0hr 10.06.2008 18:03

haha allschools

von dingenskirchen 26.06.2008 16:40

@fu rock n roll hat seine wurzeln im blues! is doch ne nette scheibe...es gibt bessere aber auch schlechtere...habt doch einfach ma spaß an musik und interpretiert da nich n ganzes leben rein!!!

von cindy lauper 02.07.2008 10:02

neue have heart ist besser.

von reuden 20.08.2008 16:37

nö, isse nich, dafür aber die letzte comeback kid...

von jona 20.08.2008 17:06

find das cover n bissel merkwürdig. die mauer soll ja wohl den zaun an der israelischen grenze darstellen; darüber das wort "aggression" kommt tendenziell so antiimperialistisch rum; dazu passen ja auch diese (tatsächlich ewas nervigen) chomsky-verweise... ich weiß net... mal schauen, was sie heut abend in hamburg so von sich geben...

von reuden 21.08.2008 12:32

hmmm, hatte mehr von denen live erwartet...mag aber auch am schlechten sound/location gelegen haben...vieles kommt aber so RATM-sprechgesangs-malcolmx-mäßig rüber....gekickt hats mich nicht, auf platte gefallen sie mir besser

von jona 21.08.2008 12:57

yo, warn okay, mehr nich...

von gnihihi 21.08.2008 13:37

fand verse gestern besser. eindeutiger sieger.

von jona 21.08.2008 15:42

eindeutiger siegr: shipwreck!

von gnihihi 21.08.2008 16:06

nee, eindeutiger verlierer. bei den fans kein wunder.

von jona 21.08.2008 17:06

hähä, stand weiter hinten und hab die deppen (siehe auch konzertreview) nicht gesehn. haben die die klasse der proll-skins bei bane vor n paar wochen halten können? naja, wie gesagt, deppen gibts überall...

von oldboy 21.08.2008 18:39

wer war gestern in hamburg -> und hat FOTOS und videos!? bitte melden danceuntiltheendmyfriend@gmx.de oder myspace.com/the_sober

von Blake Schwarzenbach 21.08.2008 21:40

ich bin der horst. ich bin der depp. ich hab die weisheit mit einem verdammten goldenen löffel gefressen. unfun ist die beste jawbreaker platte.

von pascal 21.08.2008 22:05

hat jemand fotos von dem konzert in essen? bis auf facetheshow.com finde ich leider nichts! myspace.com/summerslastregret

von olo 21.08.2008 23:48

geht leider voll an mir vorbei

von @olo - 2 22.08.2008 19:44

...megainteressant.

von joe - Allschools 07.12.2008 11:33

heute Hamburg !!!

von aiaia 08.12.2008 10:20

war derb in der flora!!!

von blake schwarzenbach 08.12.2008 12:05

ja, derb ätzend.

von aiaia 08.12.2008 12:34

wennde meinsst

von blake schwarzenbach 08.12.2008 21:27

eine unmotivierte band, ein aggressiver backliner/roadie, ein sehr kurzes set, technische probleme beim mic und ein mieser geruch haben die show leider ruiniert. damit ich lässig und sceny wirke, sage ich mal: auf der ersten euro-tour war das noch wesentlich besser.

von joe - Allschools 09.12.2008 02:09

"backliner/roadie" gibts bei Verse nicht ! Wenn dann meinst du Tourmanager oder Leute von Anchor, die standen vor den Instrumenten von Verse.

von @joe 09.12.2008 08:39

aight!

von timXgodfree 06.01.2009 01:37

find ich zwar nicht so übelst fett wie die form anger and rage,aber trotzdem gut gelungen und die show war echt der abriss :) 8/10 punkten für sean und co.

von Blake Schwarzenbach 06.01.2009 02:07

Tim, ich muss dich unbedingt kennen lernen !!

von blake schwarzenbach 06.01.2009 13:25

und wieder der alte spass unter meinem pseudonym zu posten. sorry sohn der revolution, aus dem date wird nix..

von timXgodfree 06.01.2009 13:38

oh wie süß ^^

von @ timxgodfree 06.01.2009 20:15

bist du hier der hardcoreexperte?

von timXgodfree 06.01.2009 21:59

eher weniger,sagt das jemand? ich geb hier nur gerne meine portionierte meinung ab wenn ich gerade ma nix anderes zu tun habe und das real life in der ecke liegt und schläft.

von HardcoreBirne 08.06.2012 10:18

Eine der besten Veröffentlichungen aller Zeiten im modernen Hardcore.Ein Klassiker.Spätestens der letzte Song (Sons and Daughters) kriegt jeden...

Autor

Bild Autor

Torben

Autoren Bio

Allschools Chef

Suche

Social Media