Plattenkritik

War From A Harlots Mouth - Transmetropolitan

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 21.09.2007
Datum Review: 19.07.2007

War From A Harlots Mouth - Transmetropolitan

 

Ende 2005 in Berlin gegründet, bringen WAR FROM A HARLOTS MOUTH anno 2007 extreme Musik "made in Germany" auf ein neues Level. Schon früh wurde die MySpace Community auf den Sound der Band aufmerksam und mit Twelve Gauge Records veröffentlichte ein US Label ihre Split CD mit MOLOTOV SOLUTION aus Las Vegas. Was damals noch zu dritt von statten ging ist nun auf die Größe eines Quintetts gewachsen. "Transmetropolitan", der Debütlongplayer der Band, erscheint diesen September via Lifeforce Records, welches sich zunehmend von dem Ruf als reines Metalcore Label löst.

"Transmetropolitan" ist nicht nur unglaublich brachial und düster geraten, sondern spielt sich auch auf höchstem technischen Niveau ab. Nihilistischer Mathcore, gepaart mit zerstörerischem Grindcore und einer gesunden Hardcore Attitüde versetzt den Zuhörer vom ersten Ton an in ein Stadium euphorischen Entsetzens. Zwischen kehligen Growls und hohen Screams die nun wirklich mehr als einmal an das gerne bemühte abgestochene Schwein erinnern, finden die stets extremen Vocals statt die Frontmann Steffen aus seinen Stimmbändern gebärt. Die düstere und tief gestimmte Härte erinnert an ION DISSONANCE, die scheinbar chaotische Ästhetik an CONVERGE während jazzige Tendenzen dem Ganzen die richtige Würze verpassen. Zwischen einer und sieben Minuten und stets interessanten Songtiteln ist bei "Transmetropolitan" alles möglich und zu jedem Zeitpunkt entziehen sich WFAHM jeglicher Vorhersehbarkeit. In einem Song wie "if you want to blame us for something wrong, please abuse this song!" verdeutlicht man dann noch wie sich musikalische Maschinengewehrsalven anhören müssen bevor sich "Transmetropolitan" dem Ende entgegen neigt und man einige Minuten Erholung braucht bevor es in die nächste Runde geht. Großartig!

Tracklist:
01. how to disconnect from your social surrounding in half an hour
02. heeey...let's start a band!
03. the district attorneys are selling your blood
04. trife life
05. fighting wars with keyboards
06. mulder
07. thousand complaints, one answer.
08. if you want to blame us for something wrong, please abuse this song!
09. riding deadhorses is a fucking curse
10. transmetropolitan
11. and in the right to make mistakes, we may lose everything and start again...

Alte Kommentare

von lukas 19.07.2007 21:22

gutes review, hat mich heiß gemacht.. bin ich mal gespannt..

von holy shit 19.07.2007 21:23

ich bin heiß drauf!

von Honig 19.07.2007 21:39

Ich freu mich so :-)

von swoosh 19.07.2007 23:07

das review gefällt mir auch... warten wir\'s mal ab-..

von Luke TAR 20.07.2007 00:21

Unglaublich starke Band, made in Germany!

von icke ! 20.07.2007 04:01

sehr gutes review. ich seh das genauso! sau starkes album.

von i r m 20.07.2007 08:11

hoffe die machen nix falsch. die ep war schon ein dermaßen dickes brett und der erste song vom neuen album weiss auch zu gefallen. zudem ein wunderbares artwork vom callejon-basti....das kann nur dick werden. freu mich sehr auf meine derzeitige lieblingsband aus deutschland! hoffe die gehen bald mal mit time has come auf tour... albumbewertung folgt nach dem anhören.

von skullz 20.07.2007 09:20

Meiner Meinung nach ist diese Band völlig überbewertet. Kann ja sein, dass die im Studio nach dem 81. Take die Sache drin haben und im Jugendheim um die Ecke die Bude richtig rocken, aber als ich die auf der Dying Fetus-Tour gesehen hab, waren die mehr als ermüdent. Da wurden die von den auch im Review erwähnten ION DISSONANCE, regelrecht an die Wand gespielt! Aber das Artwork passt irgendwie. Sieht nach Kinderkacke aus! Scheiß \"MYSPACE-HYPE-SHIT\"!

von pain 20.07.2007 09:24

ich freu mich druff und meinungen müssen nun mal verschieden sein!!

von Luke TAR 20.07.2007 11:56

Ich find das Artwork einfach nur super, eben Bastis Stil...freue mich schon auf unsers! :)

von tikosh 20.07.2007 12:10

dieser style vom artwork ist doch sowas von ausgelutscht. sowas hat man doch schon vor 5 jahren gesehen, da war\'s noch cool. die design-leute müssen sich echt mal wat neues einfallen lassen...

von FKK 20.07.2007 12:36

@Luke TAR: Welche Band?

von blake schwarzenbach 20.07.2007 13:09

ich finds ja auch eher mau. also das artwork. die musik find ich nicht mau, sondern belanglos. hey, aber der drummer ist gut!

von skullz 20.07.2007 13:14

@Luke RAT:Wen interessiert schon Euer Artwork!

von FKK 20.07.2007 13:30

M I C H

von ahoi 20.07.2007 13:43

das album wird die bombe!!

von basti 20.07.2007 14:30

ich werde mir mal ohne erwartungen das album anhören...nich das man dann noch enttäuscht wie ein mädchen weinend im bett liegt. aber ok...ich mag so sachen wie \"I need piccata for my bunghole\" zwischen drin...nachdem anschliessend die abrissbirne rausgeholt wird! wer das auch mag sollte sich mal die demo von \"knights of the abyss\" anhören!

von Luke TAR 20.07.2007 14:47

skullz: Wen interessiert schon dein Leben?

von Richi 20.07.2007 14:51

...uh hier geht es ja ab! Der kleine Luke wird ja richtig böse! Egal, cooles Review! Große Band!

von Luke TAR 20.07.2007 14:54

Richi, ich hab dich auch lieb :)

von @Luke 20.07.2007 16:08

...und wie heißt jetz deine Band?

von @Luke 20.07.2007 16:38

basti macht sau geile sachen. find ich auch.

von Luke TAR 20.07.2007 19:25

Ja ich find dessen Stil einfach nur gut....Ist sehr eigen, etwas splatter aber nicht übertrieben. Es wird bestimmt eine Review zu unserem neuen \"Werk\" hier geben, lasst euch überraschen! :) Wenn alles so läuft wie geplant wird unser Artwork auch von Basti stammen! Um wieder zu WFAHM zu kommen: Kenne nicht mehr als den Vorabtrack, aber den finde ich schon voll gut!

von niffi 22.07.2007 18:06

VÖ ist ende september, denkt ihr wirklich das es gut ist 2 monate vorher ein review zu bringen?

von simma 22.07.2007 18:26

@niffi: was bist denn du fürn nervbolzen?

von fu 22.07.2007 18:37

wo er recht hat ...

von speedlimit 22.07.2007 18:54

freu mir n wolf auf das album!!!

von MUnkvayne 22.07.2007 19:00

das album tummelt sich schon im netz! -.-

von emofreak 22.07.2007 21:42

kann ja wohl nich sein!

von i r m 22.07.2007 21:54

@luke TAR: ah jetzt ja...ich kenn deine band... euer kram tönt echt gut:)

von joco 22.07.2007 22:24

@luke tar: ...kenne deine Band auch. Einfach nur gesichtsloser Trendycore! Braucht niemand! WFAHM ROCKEN!!!!

von niffi 22.07.2007 22:24

@MUnkvayne und das feut die band keinesfalls!!! @simma wieso nervbolzen? die labels setzen normalerweise veröffentlichungstermine fest, meist in der releasewoche wo es ja auch am meisten sinn macht, 2 monate vorher is mal einfach übertrieben zeitig, zumal die promos erst in dieser woche raus sind. ich geh eigentlich oft mit torbens meiner konform, aber irgendwie krieg ich hier manchmal den eindruck das reviews schreiben als akkordarbeit misserverstanden wird?! man sollte sich schon etwas zeit nehmen um ein album wirken zu lassen. aber das mag vllt jeder anders sehen.

von blake schwarzenbach 22.07.2007 23:10

ich glaube, dass es bei den frühen review veröffentlichungen auch darum geht zu zeigen, wie früh man die platte schon hat. dass das völlig schwachsinnig ist und weder der band noch dem potentiellen käufer dient scheint bei dieser lesart nicht wichtig zu sein.

von zoom 23.07.2007 00:00

cooles review, geile band!!

von kane 23.07.2007 00:01

oh man blake, du nervst mal wieder nur...

von small 23.07.2007 00:28

ich finde es ziemlich scheiße von den labels, dass sie einem vorschreiben wollen, wann man ein review online stellen darf. \"frühstens ne woche zuvor, und auf gar keinen fall nach vö\" macht weiter so jungs, ihr seid meine anlaufstelle nr. 1

von 7 angels 23.07.2007 00:39

blake hat recht!

von natali 23.07.2007 07:58

blake ist wohl er der größte depp auf dem board hier...

von xmartialx 23.07.2007 09:00

super review, super band!!

von steve 23.07.2007 09:16

alsoo, ich finde es gut, dass die reviews hier früh erscheinen. bei sovielen anderen zines, die dann ein paar wochen später nachziehen, sehe ich dann immer wieder \"geklaute\" fragmente und wenig eigene meinungen. da sind reviews von x seiten zu einem neuen review mit einem von der masse getragenen tenor zusammengeschrieben. ich nenne jetzt keine namen der seiten, aber es ist nur peinlich...

von niffi 23.07.2007 12:09

@small: die labels senden die cds gratis an die zines, also können sie zumindest solch leichte \"forderung\" stellen. es hat ja auch einen sinn!!! naja war nur meine meinung. im fall von WFAHM find ich es mit 2 monaten vorher nur extram früh.

von small 23.07.2007 12:23

ne diskussion darüber, wer mehr davon hat, dass ein review erscheint ist ja wohl dumm. es ist ein geben und nehmen und betrachtet man sich alle deutschen ezines wird es von der zeitnahen erscheinung zum vö eine hübsche glockenkurve geben.. dass ein sehr großes und zielgruppen relevantes magazin wie dieses hier sehr aktuell ist, rechne ich ihnen hoch an...

von niffi 23.07.2007 13:21

was hat das bitte mit aktualität zu tun? wenn ich mir die mugge ausm netz zieh und 4 monate vorher ein review schreib, werd ich wohl eher vom label rechtlich ärger kriegen als dafür gelobt zu werden! hat dein nutzername was mit deiner auffassungsgabe zu tun? mann oh mann...

von niffi 23.07.2007 13:30

... achja, heute kam mal wieder ein mail von metalblade mit der ausdrücklichen bitte ein review erst in der releasewoche zu publizieren... ich vermute mal das die wissen wieso sie das wollen! aber du siehst das natürlich anders. who cares. weitermachen.

von FKK 23.07.2007 13:36

interessant finde ich die Tatsache, dass sich die Leute weit im Vorfeld des VÖ-Termins einer Platte das Maul zerreißen, wenn die Platte aber auf dem Markt kommt, liest man zu dieser CD kaum noch comments.

von Ollo 23.07.2007 13:43

@FKK: siehst du jetzt noch G8-Gegner in Heiligendamm?

von allschools 23.07.2007 13:43

@niffi: du meinst jetzt nicht ernsthaft, dass sich hier jemand platten aus dem netz zieht um sie zu reviewen...

von niffi 23.07.2007 13:49

@allschools: ich habe das verallgemeinert, einfach um zu zeigen das ein label sich nicht immer und zu jedem zeitpunkt über ein review freuen wird. fakt ist, wenn ich zwei monate im vorfeld ein review lese weiß ich das die mugge auch im netz ist, und an den jetzigen comments werde ich nur bestätigt. logisch das dann kaum noch einer was schreibt, der \"hype\" zur scheibe is durch bei der richtigen VÖ. die diskussion kann man gern ewig lang weiter führen. ich find es definitiv unpassend 2 monate vor release eine scheibe vorzustellen! aber ich nehm an das die promos an webzines und printmags gleichzeitig rausgehen wg redaktionsschluss, von daher wirds auch künftig so bleiben.

von small 23.07.2007 13:51

@niffi: ich habe ehrlich gesagt kein bock, dass mir label vorschreiben wollen, wann ich ein review über eine band lesen darf. leite selber ein kleines zine und kenne das. sowas nimmt ja den ganzen charme und die vorzüge der online berichterstattung. schon mal darüber nachgedacht, dass die zines es eher den lesern als den labels recht machen wollen? ich höre beispielsweise einen song bei myspace und frage mich, wie das album wohl sein wird. google danach und finde ein review bei allschools. sowas freut mich.. die abwertenden kommentare bezüglich meines nicks sprechen übrigens nicht gerade für dich..

von FKK 23.07.2007 13:54

@Ollo: Ist eine Platte dann aktuell für dich, wenn sie hier reviewt wird oder wenn du sie dir angehört hast? Für mich letzteres!!

von small 23.07.2007 13:55

promos an webzines und printmagazine gehen nur in manchen fällen gleichzeitig raus... generell würde ich nicht davon ausgehen, dass mit jedem review ein album bereits geleakt

von westside 23.07.2007 13:57

teile deine meinung small. abgesehen davon nützt es einer band wie WFAHM sogar wenn ihr album leakt... was jedoch rein gar nichts mit einem frühen review zu tun hat. verstehe deine argumentation nicht niffi.

von Luke TAR 23.07.2007 14:07

So asozial es klingt, westside hat recht. WFAHM werden bei Misserfolg sicherlich nicht von Lifeforce gedroppt. Die haben die War Of Attrition mitgespielt um sich einen Namen zu machen, dann kann man aber noch nicht von sellout oder Charteinstieg sprechen. Die CD muss im Grunde erstmal fett die Runde machen...Mit dem nächsten breitgefächertem Release kann man dann auch Verkaufszahlen erzielen. Im Grunde macht die Band ja alles richtig und spielt sehr viel live!

von xlolx 23.07.2007 14:10

um eure diskussion mal ad absurdum zu führen: der promomensch von lifeforce hat selber n ezine und ist einer der früh-online-steller... weiß also nicht was du willst niffi, oder hast du n eigenes label. mir scheint, du willst einfach nur stressen..

von niffi 23.07.2007 14:17

@small: wahooo, heute lesen was morgen passiert! \"bild sprach zu erst mit dem toten\"... @westside: meine argumentation war das ich es nicht gut finde wenn ein review 2 monate vor dem release online ist! die werbewirkung setzt nicht zum erhofften start ein - da ist sie nämlich schon durch und der ansporn sich das album illegal zu besorgen steigt, weil wer will schon 2 monate warten? gut, das verlangen umsonst ranzukommen ist auch da, wenn die das review inner releasewoche erscheint, aber man muss es ja nicht unbedingt so fördern. macht was ihr wollt... mir egal. war meine kritik!

von xlolx 23.07.2007 14:19

hab weitaus besseres zu tun als \"zu stressen\"... nur mal sich an einfach regeln, der hand die einen füttert, zu halten ist halt kritikwürdig.

von niffi 23.07.2007 14:19

@ xlolx text oben war an dich

von xlolx 23.07.2007 14:32

und ich kann dazu nur sagen, dass die besagte hand sich in diesem fall auch nicht an \"regeln\" hält. weiterhin ist der vergleich mit der hand und füttern total unanagebracht, es handelt sich schließlich um ein bilaterales verhältnis. ich gehe weiterhin davon aus, dass sich das label, wenn es ein problem damit hat, mit den machern der seite hier in kontakt setzt...

von niffi 23.07.2007 14:37

und deshalb ist mir die kritik nicht gestattet oder wie? sicher, es ist ein geben und nehmen bei beiden partnern. nur spinnen wir mal fix die sache weiter. keine labelpartner, keine reviews, keine leser... kein magazin! oder halt \"illegal\"... also gaaanz so einfach kann man es sich dann auch nicht machen und sagen \"naja das label will ja auch was von mir als zine\"...

von hoschi 23.07.2007 14:38

wieso feuern die eigentlich nich den promo mann wenn der doch selbst das album leaked oder hab ich das falsch verstanden?

von xlolx 23.07.2007 14:47

@hoschi: der typ leakt nicht das album, zumindest nicht das ich wüsste. er hat reviews frühzeitig online.. bitte nicht verwechseln. @niffi: in deinen kommentaren stehen die online zines immer als die kleinen devoten und abhängigen berichterstatter da.. was nicht gerade für dein wissen im promosektor spricht. habe bereits ein paar mal probiert dir zu erklären, dass beide seiten gleichsam profitieren. demnach könntest du deine schöne aufzählung auch anders aufbauen..

von small 23.07.2007 14:49

kurz weg und dann sowas :)) ich denke, der herr niffi hat eine etwas einseitige auffassung der onlinewelt..

von niffi 23.07.2007 14:53

xlolx: habe leider nicht die zeit grad hier umfangreiche nachrichten zu schreiben. du musst mir sicher nicht den vorteil der online zines erklären, nur aus eigener erfahrung weiß ich wie schwer es ist bei den großen labels in einen promoverteiler zu kommen und wenn man dann dort drin ist, würde ich mal behaupten das die verteilung 40 zu 60 an die labels geht, wenn es um die frage der hand geht. @small: das sicher nicht... ich bin realist und meine erfahrung bestätigt mich zu großen teilen.

von hoschi 23.07.2007 14:54

naja schon sehr komisch mit den promos bei nuclear blsast werden die sachen auch 2 monate früher geleakt sowie bei lifeforce und roadrunner auch und bei century und metal blade immerhin nen monat vor release irgendwie is da der wurm drin

von FKK 23.07.2007 15:02

@xlolx: \"der promomensch von lifeforce hat selber n ezine und ist einer der früh-online-steller...\" redest du von AK? Der schreibt auch im Legacy in der Metal-/Hardcorerubrik \"Pressure\".

von tja 23.07.2007 15:28

ein kleines loch reicht und es ist alles online und je interessierter leute sind, um so schneller verbreitet sich das... kann die labels trotzdem verstehen, denn die promo-abteilungen wollen promotion zum verkaufsstart eines albums bündeln und wenn heute alle sich über wfahm oder beispielsweise neaera unterhalten, dann interessieren sich weniger leute dafür, wenn das album rauskommt... und im übrigen ist das ein teifelskreis. wenn sich ein webzine nicht an die bitten der promofirmen halten, dann müssen die anderen auch nachziehen, weil betreiber von webzines an besuchern interessiert sind... sagen wir mal so: wenn es die spielregel ist, alben erst ein paar wochen oder tage vor release zu veröffentlichen, dann hielte ich es den labels gegenüber durchaus für angemessen, sich daran zu halten. auf der anderen seite - die labels können ja auch den versand einfach verzögern und \"früh onlinesteller\" später bemustern, wenn es sie so stört... schwer wirds nur, wenn online-redakteure auch für magazine schreiben und dann alben noch früher bekommen... tja...

von Kai 23.07.2007 15:32

haha, ich finde es geil wie die Leute hier dem niffi erklären wollen wie Musikbusiness funktioniert, ohne eine Ahnung davon zu haben wer er ist - und zum daraus resultierendem ergebniss zu kommen, das der Mensch sehr gut weiß von was er schreibt und das er jawohl genausogut kritik hier äußern kann wie jeder andere auch. Der eine schriebt eben in den Kommentaren das die allschools leute *scheiße schreiben* - er regt nur mal an drüber nachzudenken ob es 2 Monate vor Release nicht zu früh ist rezis zu schreiben. Die anregung als solche zu geben und dazu eine meinung zu haben, ist doch sein gutes recht oder? Aus Labelsicht muss ich sagen: es werden promos 2 Monate vorher verschickt weil es in der regel 4-6 wochen dauert bis überhaupt die ersten Rezis irgendwo auftauchen. als Label nützt es mir wenn rezis dann auftauchen wenn die Platte auch erhältlich ist. Wenn ein fanzine das 2 monate im vorfeld veröffentlicht - okay, dann ist es eben besonders eifrig. Wenn das aber alle machen würden dann stände ich als label doof da - da die große Promowelle zu einem Zeitpunkt läuft wo kein Mensch das album legal kaufen kann. Und wenn es dann endlich im Laden steht ist es bei 5-10 reviews pro Tag die manche Zine so bringen promomäßig schon längst irgendwo im Archiv verschwunden. Wenn allerdings alle Fanzines so schnell reviews veröffentlichen würden, könnten sich hier die Labels wiederum drauf einstellen und diese dann eben erst 2-3 Wochen vor Release bemustern. Es wäre dann nur rausgeschmissenes Geld wenn die Platte bereits 2 Monate in den regalen liegt bevor die ersten reviews auftauchen. Es ist eben ein teufelskreis. Das gesunde Mittelmaß reißt es raus denke ich. Ein paar zines kommen weit vor release, andere weit nach release. Bei einem verteiler von nur um die 100 pressekontakte wirds auch einen großteil geben der den zeitraum taktisch perfekt trifft. Und dann wiederum ist so eine breitfächerung gar nicht mal so schlecht. die Platte ist Monate im Gespräch. :-) Fazit: niffi hat im grundsatz und vor promotechnischem Hintergrund nicht ganz unrecht. Aber global gesehen ist allschools auch nur eins von vielen Medien. Und die Masse reißt es auch wieder rum.

von niffi 23.07.2007 15:34

@tja: DANKE !!!!

von @ tja 23.07.2007 15:38

> labels können ja auch den versand einfach > verzögern und \"früh onlinesteller\" später > bemustern, wenn es sie so stört... ein guter Gedanke. Lässt sich aber praktisch nur umsetzen wenn es sich um ein überschaubares Label mit einem überschaubaren Promo Kontingent handelt. Das kann ein kleines Underground Label machen das 3-4 VÖs im Jahr hat und somit noch alles irgendwie selbst steuern und in der Hand halten kann. Bei größeren Release Plänen und größeren Veröffentlichungen wirds aber logistisch immer schwieriger. Ausdruck von verteilerlisten und Adressen geht automatisch aus einer Datenbank. Dann gehts zur Postund wenn die Promos raus sind, dann steht meist schon die promoarbeit für ein nachfolgendes Release an. ab einem gewissen Aufwand kann man einfach nicht Sachen gezielt streuen, zurückhalten, später bemustern etc ... das würde unter Umständen die ganze Promomaschinerei und Budgetierung durcheinander bringen. Wir selbst versuchen das aber auch noch irgendwie so zu koordinieren und streuen unsere mailings so über einen Zeitraum von 2-3 wochen.

von small 23.07.2007 15:39

@tja: stimme dir generell zu, da du die sache auch allgemeiner und von mehreren seiten betrachtest.. @kai: auch dies sehe ich ähnlich, wobei es mir recht egal ist, wer niffi ist. ich vertrete nicht seinen standpunkt und argumentiere hier.. da kann er noch so viele ostboards leiten.

von niffi 23.07.2007 15:45

@small: google is was feines, wa;-) ?! ich vertrete nicht deinen standpunkt und argumentiere hier, die grundzüge einer diskussion sind als da, toll.

von mmb 23.07.2007 16:08

interessante diskussion und ich finde es echt gut, dass sich die leute damit auseinandersetzen. aus label und promotion sicht ist es mir echt lieber, dass manche zines vorab ihre reviews online stellen, als dass sie zu spät kommen.

von small 23.07.2007 16:12

nur versteh ich dich grad nicht.. \"die grundzüge einer diskussion sind als da, toll\" dacht eigentlich eher, dass du diese person hier bist: http://tinyurl.com/2b8zns

von steve 23.07.2007 16:13

haha 1:0 für small..

von niffi 23.07.2007 16:17

@small: brüller!

von Ollo 23.07.2007 16:19

> bla bla > bla bla > erscheint das deshalb jetzt hier rechts?

von simsimma 23.07.2007 16:32

geiles album!

von jAn 27.07.2007 08:15

absolut gutes und souveränes album .....empfehlenswert!

von holymission 28.07.2007 09:40

kann mich dem nur anschliessen! bestes album 07!

von fu 28.07.2007 14:19

lol

von Luke TAR 28.07.2007 14:23

Naja, noch ist das Jahr ja nicht rum! :)

von Jaysus 30.07.2007 13:00

Wirklich ein gutes Album ! Live hat mich die Band bisher 2 mal überzeugen können als Support bei Dying Fetus und Job For A Cowboy. Von mir gibts 8 Skulls Und vor allem sympathisch sind die Jungs

von Ollo 30.07.2007 13:21

bestes album dann wohl eher machine head. ich sehs aber sch9on kommmen: metal-hammer album des jahres: the sorrow...

von Luke TAR 30.07.2007 14:02

Damit kann ich mich auch nicht anfreunden, aber was soll\'s aufn Metal Hammer geb ich eigentlich eh nicht viel...Finde sogar Maintain besser als The Sorrow.

von tsw 30.07.2007 15:18

was habt ihr eigentlich alle gegen the sorrow?Nur weil sie nach KSE klingen?Was is daran schlecht ich wette mit euch KSE haben auch etliche Sachen von anderen Bands kopiert.Und rein musikalisch,wenn man nicht davor gerade kse gehört hat klingt das neue album super.Und Maintain sind sowie super,schade das Machinemade God denen den Plattenvertrag bei Metalblade weggeschnappt haben....

von holymission 30.07.2007 16:58

naja, die nehmen sich alle nix xD haha...The Sorrow, Machinemade God oder Maintain...naja, viel nehmen kann man da auch nich :P aber ich glaub das gehört ins forum!

von Luke TAR 30.07.2007 17:29

Das ich Maintain besser als The Sorrow finde heißt übrigens noch lange nicht das ich die gut finde. Verflucht mich meinetwegen...Ich finde die US oder OZ-Bands klingen einfach besser. Mein persönlicher Geschmack.

von i r m 30.07.2007 20:44

hab das album jetzt ein paar mal durchgehört und finde es echt toll! zwar kann ich keinen direkten smasher marke \"uptown girl...\" finden aber das ganze album ist sehr abwechslungsreich. und songs wie \"fighting wars with keyboards\" oder \"mulder\" haben die echt gut vertont! auf einen platz mit arsonists get all the girls, into the moat oder anderem suchdirwasaus core und vollkommen konkurrenzfähig. 9/10

von Andy 30.07.2007 21:15

Mal unabhängig vom Album als solches finde ich es schon ziemlich kontraproduktiv CDs zwei Monate vor Ihrem Release zu reviewen. Mal von den Kommentaren der ganzen Internetjunks abgesehen....

von space 30.07.2007 22:46

mimimi andy

von Luke TAR 30.07.2007 23:33

Allschools ist das Tor in meine Parallelwelt!!!1wtf?!1

von lukas 30.07.2007 23:41

ich find die maschinengewehraktion bei \"if you want to blame us for something wrong, please abuse this song!\" ziemlich geil :D

von i r m 01.08.2007 19:52

doch das ist cool gemacht. war zwar schon bei into the moat zu finden aber doch cool weil passender beim wfahm track.

von tooom 20.08.2007 11:16

einfach nur geil. besonders "if you want to blame us for something wrong, please abuse this song!"

von steve 21.08.2007 22:36

ihr dürftet das noch gar nicht haben...tz

von snoopy 24.08.2007 19:18

BOMBEEEEE!!!!

von XDX 27.08.2007 23:24

Was für eine grausame platte.

von icorruptshows 28.08.2007 15:37

krasses album. freu mich auf die shows am 19.10. in wiesbaden. (zusammen mit of quiet walls und dead flesh fashion!!!)

von Andy 28.08.2007 16:29

Sehr geiler Rundling! Ist das jetzt Jazz-Core :-)

von mike 02.09.2007 01:24

hahahahah! ist witzig zu lesen, dass über 50% der comments nichts mit einem kommentar zu diesem review/album, sondern mit irgendwelchen streitereien zu tun haben... :P die cd wird bestimmt sehr fett! @netz-junkies: kauft die cd wenn ihr sie gut findet, auch wenn ihr es als cool empfindet es nicht zu tun.

von TFP 13.09.2007 19:48

Auf das Album hab ich lange gewartet und es hat meine Erwartungen trotz allem noch übertroffen..echt extrakrasse Scheibe. Die Vocals wie gewohnt derbst geil, dazu kreatives Gitarrengefrickel und ordentlich Druck hinter den Kesseln. Moshtauglicher..moshfordernder Mathcore mit jazzigen Verschnaufspausen. Zwar extrem kühl produziert,aber das ist ja schon Standart bei solchen Produktionen um die extreme Härte perfekt rüberzubringen. Recordreleaseshow ich komme..bis dahin kann ich mir sie noch kritisch beäugend reinziehen und dort ist dann nur noch Mosh im HC-Style bis die Schwarte kracht angesagt ;) P.S. Könnt ihr mir noch Tipps geben,wo ich mehr von solchen Klängen finde.Thx

von FKK 18.09.2007 21:28

starkes Album 08/10 @TFP: Kennst du die Kanadier "CRYPTOPSY"? Könnte dir gefallen, meine Lieblingsscheibe ist Whisper Supremacy. Kann man aber nur am Rande mit WFAHM vergleichen. Aber bei den heftigen Passagen war ich teilweise an die Kanadier erinnert

von ian [ttr] 18.09.2007 21:49

@tfp: arsonists get all the girls dr. acula tony danza tapdance extravaganza camilla rhodes despised icon time has come i declare war born of osiris

von TFP 18.09.2007 22:15

3 bands von ian [ttr] kenn ich schon, die anderen sachen werde ich definitiv mal probe hoeren^^

von blabla 18.09.2007 22:34

@ian: fast nur behinderter szenemist

von FKK 19.09.2007 08:33

bis auf Despised Icon, die gehen richtig steil! In diesem Zusammenhang muss aber auch Beneath The Massacre erwähnen. Gehen genauso steil

von ian [ttr] 19.09.2007 08:50

@tfp: suicide silence graf orlock elysia musst aber aufpassen könnte ausschließlich behinderter szenemist sein. da wollen wir ja die person blabla nicht erzürnen welche ja anscheinend normgetreu nur die musik hört die auch "wahr" ist.

von TFP 20.09.2007 18:49

ums mit den worten von WFAHM auszudrücken: "your message board tourette syndrome prooves that you are nothing, son!"

von pete 20.09.2007 21:09

www.myspace.com/copycatciller hört euch die songs mal an! da is potenziel drin,oder?

von schade 17.11.2007 02:33

dass der sänger ausgestiegen ist!

von Rumpel 14.02.2009 12:06

hab schon richtige Vorfreude auf die neue Pladde.. hm ja auf nem neuen myspace track hört sich der sänger anders an :/

von @Rumpel 24.02.2009 16:27

Könnte eventuell vielleicht, aber auch nur vielleicht daran liegen, dass es ein anderer ist?!

von Rumpel 24.02.2009 17:17

jop, hab ich in der zwischenzeit auch erfahren :D

Autor

Bild Autor

Torben

Autoren Bio

Allschools Chef

Suche

Social Media