Plattenkritik

Waterdown - Powersnake Ep

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 02.06.2008
Datum Review: 11.06.2008

Waterdown - Powersnake Ep

 

Die Ibbenbürener/Osnabrücker WATERDOWN melden sich nach zwei Jahren Abwesenheit mit ihrer neuen Ep "Powersnake" zurück und vieles hat sich während dieser Zeit getan. Nach überstandener Tour mit den Gorilla Biscuits, ist leider Sänger Ingo ausgestiegen und somit gibt es bei WATERDOWN nur noch Zacken am Mikrofon und man ist fortan zu fünft auf Tour. Bevor es aber wieder in die weite Welt gehen konnte, nahm man im Studio von Drummer Phil (Burning Flag Musicproduction) die Ep auf und veröffentlicht diese nach allen Streitereien mit dem alten Label Victory nun auf Blacktop Records. Hiermit besann man sich seinen heimischen Wurzeln und konnte sich über eine gute Zusammenarbeit freuen.

Nun aber zur "Powersnake" Ep die mit vier neuen Songs und drei Coversongs von SNAPCASE ("Caboose"), REFUSED ("Rather Be Dead") und INSIDE OUT ("No Spiritual Surrender") aufwartet. Die neuen Stücke geben den alten WATERDOWN Flair der Band wieder und in bester Bandmanier geht es gewohnt temporeich und arschtretend zur Sache. Die Band ist einfach kein Metalcoreabklatsch sondern vereint wie eh und je frischen Hardcore/Punk mit der nötigen Prise Melodie. Die Coversongs sind als Draufgabe anzusehen und hierbei kommt man nicht an die Originale heran, verhaut das Ganze aber nicht völlig und vor allem live werden die Songs für Stimmung sorgen. Ich bin sehr gespannt in welche Richtung die Band mit dieser EP sich bewegt, denn sehr viele hatten WATERDOWN schon völlig abgeschrieben. Mit dieser EP gibt man auf jeden Fall ein erstes und gutes Lebenszeichen von sich!

Tracklist:

01: True Til Deaf
02: Dull?!
03: Subliminal Mindfuck
04: Thirst For Action
05: Caboose (snapcase cover)
06: Rather Be Dead (refused cover)
07: No Spiritual Surrender (inside out cover)

Alte Kommentare

von Oz 11.06.2008 23:33

Die Songs von der MySpace Seite klingen vor allem eins: echt mal schlecht. Schade, was aus denen geworden ist...

von Daharka 12.06.2008 11:50

die ep ist so enttäuschend 4/10 , war eine meiner lieblingsbands und jetzt kann man höchsten dull noch hören...

von Sascha//Allschools 12.06.2008 12:55

Diese Band war mal richtig großartig, aber mittlerweile sind sie einfach nur noch ohrenbetäubend schlecht. Der Fremdscham-Faktor, als sie im Vorprogramm von GB gespielt haben, war schwer zu übertreffen und die drei Cover-Versionen klangen auch live unterirdisch. Echt schade.

von damehle 13.06.2008 11:43

find die neuen lieder bei myspace gut!

von sofa 15.06.2008 22:29

ich nich

von Pane 09.10.2008 14:08

!?! Die Platte ist der Hammer!!! Brutal und auf den Punkt ohne den Hörer zu belügen! Ebenso wie die Band live. Ist alles subjektiver Scheiß. Hingehen oder wegbleiben. Dass Ihr das alles besser könnt ist eh klar ;)

von oberpane 23.11.2008 21:52

Besserkönnen behauptet doch garkeiner...waterdown haben ca 7 jahre den zuhörern andere musik verkauft....was ist denn dann wohl erhlich...7 jahre heuchelei oder 1 jahr heuchelei seit der powersnake??....ich bin vielmehr von deren arroganz hinter der bühne extremst entäuscht, die ich mal mit meiner combo erleben durfte...die halten sich doch tatsächlich für die geilsten...ich sag nur musikpolizei

von snake plissken 23.11.2008 21:54

johoho, irgendwann heissen se dann wohl "underwater in town"...möööp

von TOM 24.11.2008 09:25

Echt mal? Hab mit meiner combo auch schon mal mit denen gezockt, die waren übelst nett da... strange

Autor

Bild Autor

Joe

Autoren Bio

Suche

Social Media