Plattenkritik

We Never Learned To Live - We Never Learned To Live

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 28.02.2014
Datum Review: 06.03.2014

We Never Learned To Live - We Never Learned To Live

 

WE NEVER LEARNED TO LIVE aus Brighton haben ihr selbst betiteltes Debüt bereits im September 2013 selbst veröffentlicht und bringen die 3 Songs nun nochmals via Through Love Records als 12“ unter die Leute. Auf stolze 23 Minuten Spielzeit bringen es die 3 Songs. Die Vermutung liegt nahe, dass es keine gewöhnliche Reise ist auf welche der Hörer von WE NEVER LEARNED TO LIVE mitgenommen wird. "Afloat" beginnt ruhig, steigert und wandelt sich jedoch nach kurzer Zeit in ein intensives Post Hardcore Ungetüm. Zwischenzeitlich wird Tempo und Intensität wieder rausgenommen, Gitarre und Drums schaukeln sich dann langsam, aber stetig steigend wieder auf ein höheres Level.
Die 23 Minuten stecken voller Energie und Leidenschaft, jeder Menge Melodien und abwechslungsreichem Songwriting, genau die Art von Musik von der man sich mitreißen und sich in andere Sphären entführen lassen kann. Soundtechnisch zudem ein sehr guter Mix aus einem klareren druckvollen Sound mit einer gehörigen rotzigen Punk Note. Unbedingt auschecken!

Trackliste:
1. Afloat
2. Crow's Feet
3. Kepler

Autor

Bild Autor

Felix M.

Autoren Bio

ruhiger, bodenständiger Zeitgenosse

Suche

Social Media