Plattenkritik

Winston - s/t

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 01.01.1970

 

Das ist mal wieder Vinyl zum totschlagen, superfette 7" trifft bestimmt.
Des weiteren sind Winston ziemlich experimentuell und verbreiten bei mir eigentlich nur Chaos. Ziemlich wirrer Sound - nicht gerade mein Style. Ein bisschen Richtung San Diego vielleicht, aber auf jeden Fall sehr eigenständig. Sieben Songs sind auf der Debut-Single, maaaaan das wird echt von Song zu Song kranker. Ziemlich schnell und stellenweise mit zwei Sängern! Was hier wieder mal auffällt ist das die Jungs Deutsch singen. Der Stil erinnert mich sehr an Loxiran, und auch das Songwriting lässt auf die Kollegen zurück schließen, kommen ja auch beide aus Hamburg :-).
Das Artwork ist ganz cool Aus Kartonpapier mit den Fäusten drauf, Texte sind auf nem schwarzen Tonpapier mit silberner Schrift :-).
Nicht meins - aber auf Jeden, super produziert und sicher ein Erlebnis wert!

Alte Kommentare

von Die Typin aus der BSF-Grade-Crew 03.10.2007 17:14

Suchen wir jetzt alte Simone-Reviews als Beschäftigung an diesem langweiligen Feiertag? 8-)

von freddy 03.10.2007 17:24

ihr habt auch nichts besseres zu tun, oder? :)

von HAHA 03.10.2007 21:17

"experimentuell" - Das erinnert mich ein wenig an die Simpsons, als Homer "Nukular" gesagt hat...

von KUH 05.10.2007 05:43

style?!^^

von penguin-in-the-desert 05.10.2007 08:39

"aber auf Jeden" Hahaha, ich hau mich in die Ecke!

Autor

Bild Autor

Simone

Autoren Bio

Suche

Social Media