Plattenkritik

Wirtz - 11 Zeugen

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 28.03.2008
Datum Review: 05.03.2008

Wirtz - 11 Zeugen

 

Daniel WIRTZ, die Stimme von SUB7EVEN, legt mit "11 Zeugen" sein Solo-Debüt vor. Und mit SUB7EVEN ist dieses überhaupt nicht zu vergleichen. Zunächst bedient sich WIRTZ deutscher Texte, denn "es fing an mich zu stören, dass außer denen, die das Booklet der Platten lasen, keiner so richtig wusste, worum es in meinen Songs eigentlich geht." Es geht in seinen Texten um "Fehler, Träume und Sichtweisen", somit um persönliche, sehr intime Geschehnisse, die in leicht verständliche, sehr kraftvolle und auch leicht ordinäre Worte gehüllt wurden. "Lutsch mich leer solang´s was gibt / tritt richtig rein, wenn ich am Boden lieg" (aus "Keine Angst") handelt von einer Trennung, "Ich habe gefickt ich habe betrogen / mich durch´s Leben gelogen / ich war viel aus und oft besoffen / hab mir die Lichter ausgeschossen / hab tagelang nichts gefressen / und die Zeit in Gramm gemessen" (aus "Ne Weile Her") handelt vom tiefstem Punkt im Leben, vom Abgrund. Aber diese Selbstreflexion ist ehrlich und authentisch, man nimmt WIRTZ das Gesagte ab und macht sich Gedanken darüber. Letztendlich steht jedoch die Absicht im Vordergrund, "etwas besser machen zu wollen." Und dazu hat Daniel WIRTZ "bei sich selbst angefangen."

Die starken Texte, die durch die rauchig rockige excellente Stimme gelebt und durchlebt werden, sind durch Rock und Grunge musikalisch umgesetzt worden. Richtig gelesen, Grunge! WIRTZ benutzt diesen Sound, um seine persönlichen Texte mit dunklen, drängenden und rebellischen Klängen zu verschweißen. Und das ist ihm auf geniale Weise gelungen, jeder der 11 Songs ist facettenreich und trifft das Ziel. Hühnchenpelle hervorrufende Balladen, die keinen Brechreiz verursachen, Midtemponummern, die lautstark mitgegrölt werden können und sogar Nackenmuskulatur verspannende Songs, alles das findet sich in "11 Zeugen". Und dieser Typ ist nicht von Grinsefresse Bohlen gecastet oder dem tanzenden Jimmy Hartwig gepopstart worden, nein, dieser Typ ist echt, authentisch und bärenstark.
Ich hoffe, ihr wisst, was zu tun ist. Ansonsten entgeht euch eine der besten Rockalben 2008 (und was deutschsprachige Rockmusik angeht, gehört "11 Zeugen" für mich zum Besten, was die letzten Jahre hervorgebracht haben).

Tracklist:
1. 11 Zeugen
2. Ne Weile Her
3. Mon Amour
4. Keine Angst
5. Wo Ich Steh
6. Den Ersten Stein
7. Heute Weiss Ich
8. Richtig Weh
9. Sag Es Wie Es Ist
10. Weil Ich So Bin
11. Wieder Mal Ne Nacht

Alte Kommentare

von Batzen 05.03.2008 12:33

Kick ma einer ne Wahnsinnsdiskussion los :D

von The Endy 05.03.2008 13:00

Absolut geerdeter Kerl und mit seinem neuen Output meiner Meinung nach auch musikalisch auf dem richtigen Weg. Die Scheibe ist schon seit Monaten auf Dauerrotation in meinem Player und wird nicht langweilig.

von ..jo, hammeralbum 05.03.2008 15:59

...ach du scheiße...wenn das hier zum besten gehören soll, was die letzten jahre hervorgebracht haben dann gehörst du zu den leuten mit der wenigsten ahnung von denen ich in den letzten jahren ein review gelesen habe...wenn dieses review ernst gemeint ist, (..was ich nur schwer glauben kann..)fall ich echt vom glauben an mein lieblingsonlinezine ab. wenn nicht habt ihr mich voll erwischt...

von none 05.03.2008 17:00

keine ahnung was jetzt genau mit rockalbum gemeint ist.. muss mal reinhören. dürfte aber eh nicht mein fall sein.

von rob 05.03.2008 17:13

"Ich habe gefickt ich habe betrogen / mich durch´s Leben gelogen / ich war viel aus und oft besoffen / hab mir die Lichter ausgeschossen / hab tagelang nichts gefressen / und die Zeit in Gramm gemessen" Onkelz?

von none 05.03.2008 17:18

was hat das mit den onkelz zu tun?

von Raphael 05.03.2008 19:26

@none. die lyrics klingen halt nach den onkelz.. und das Subseven mal die Onkelz supporteten bestärkt das ganze natürlich.

von Clement 05.03.2008 19:34

@alle: Bitte, bitte, mit den BO hat das hier nichts zu tun! Bevor ihr irgend etwas Dahergeholtes postet, hört euch das Album erst einmal an. Und nur weil Texte auf deutsch verfasst sind, heißt das noch lange nicht, dass man rechtsradikal ist. Und noch Eines: Sogar MACHINE HEAD waren bereits Vorgruppe der BO!!

von pain 05.03.2008 20:13

also die myspace track haben mit den onkelz nun wirklich nichts gemeinsam..

von JBra 06.03.2008 13:41

Also ich sehe da keine Verwandtheit zu den "bo". Nur weil jemand zu Gitarren- / Rockmusik auf deutsch und von den schlechten Seiten des Lebens singt? ... Es ist komplett etwas anderes, ein anderer Zweck... da hat sich jemand mit sich selbst beschäftigt, in sich selbst gesucht und dies vielleicht nun als Therapie für sich selbst veröffentlicht, woran er andere teilhaben lässt ... das Zeug hat wenigstens Eier. Zudem sollte man sollte hier nicht einfach das Motto "die Geister die ich (mit Sub7even) rief" handeln und dadurch diese Werk abwerten, sondern dem Solo- Zeug des WIRTZ eine faire Chance geben, es auf sich wirken lassen, nachdenken und dann erst ein Urteil fällen ...

von eve.olution 06.03.2008 17:39

großartiger künstler. authentisch, zeitgeistig, ehrlich, stimmlich besonders und besonders gut, absolut glaubwürdig. mit das beste, das es seit langem in deutschland und dann noch auf deutsch zu hören gab. die ewigen vergleiche mit anderen künstlern und die entsprechenden beurteilungen sind einfach nur noch langweilig. die geschmäcker sind eben verschieden. es gibt diverse leute, die weder sub7 noch die onkelz kennen und wegen wirtz, wirtz hören und kaufen. so give good music a chance, dann kann auch wirtz was werden, während die anderen anderer meinung sein können! happy day euch allen, evi

von Julian 09.03.2008 14:18

Ein sehr genialer Künstler, mit einen sinn für tolle melodien und super lyrics. Dieses Album sollte man unbedingt kaufen, nicht nur weils wahrscheinlich das genialste album in diesem jahr wird, sondern auch um endlich mal so anti-musiker wie culcha cundela und die ganze bohlen sippe aus den charts zu bekommen und einen wahren musiker die chance zu geben erfolg zu haben. Und mit den Onkelz hats meiner meinung nach überhaupt nichts zu tun, nur weil er sie mal supportet hat heißt das nicht dass er die musik der onkelz nach macht.

von @Julian 09.03.2008 22:05

Der Weidner von den Onkelz hat die Scheibe mitproduziert und erlaube mal, eine Zeile wie "Ich habe gefickt ich habe betrogen / mich durch´s Leben gelogen / ich war viel aus und oft besoffen / hab mir die Lichter ausgeschossen / hab tagelang nichts gefressen / und die Zeit in Gramm gemessen" klingt 1:1 nach "Wieder mal nen Tag verschenkt". Der Typ bekommt doch nur ne Chance, weil BO sich aufgelößt haben!

von FKK 10.03.2008 08:34

Man könnte auch Texte von REVOLVERHELD oder TOKIO MOTEL zitieren, um dann den Vergleich mit BO-Texten herbeizuführen...

von @FKK 10.03.2008 10:29

Na dann zitier mal einen der so ähnlich klingt wie obiger,bin gespannt!

von The Endy 10.03.2008 11:35

Wer den Dr Wirtz halbwegs kennt, seine Vita mal n bisken durchschnuppert, kommt von selber drauf, dass er einfach so gelebt hat und die o.g. Textzeilen genauso offstage formulieren würde. Oberflächlich betrachtet, sicherlich eine naheliegende Asoziation zu BO, aber eben nur das.....oberflächlich ! :D

von JBra 11.03.2008 07:22

an "@ Julian": der Herr Weidner hat an der Platte des WIRTZ kein bisschen mit rumgeschraubt... das wird auch sicher genauso in den Credits der Platte stehen, da bin ich mir sicher...

von @JBra 11.03.2008 09:58

Träum weiter,wieso sollte das denn in den Credits auftauchen?Wäre ja wohl nicht wirklich Absatzfödernd.Der W hat mit dem Wirtz zusammen das Projekt "Nordend Antistars" eingespielt und war auch an der Soloplatte beteiligt.Unabhängig davon klingt die Scheibe vom Wirtz genauso wie die jetzt bald erscheinende Soloscheibe vom Stephan Weidner, bin mal gespannt wieviel Skulls Du dann bei Ihm vergibst Julian:-)

von si 11.03.2008 14:56

das ist ja mit abstand der übelste "künstler", der hier je besprochen wurde... authentisch? leicht ordinär? das ist die unterste aller prollo-macker-schubladen!! ätzender gehts nicht. ich habe ein offenes ohr für vieles und ein blick über den tellerrand hat noch niemandem geschadet, aber wenn der typ hier abgefeiert wird, ist die neue dimple minds ja ein klarer 10 punkte-anwärter.......

von freddy 11.03.2008 15:03

mein ding isses auch nicht, aber die kritik hier ist ja mal sowas von polemisch..

von si 11.03.2008 15:08

jo. ich hoffe du meinst damit nicht unsachlich.

von freddy 11.03.2008 15:18

ich kann sie nicht ganz nachvollziehen, aber es kommt hier ja öfter mal zu ein wenig gebashe. ich frag mich lediglich, ob und woran was dran ist. habe nach ein wenig recherche noch nicht mitbekommen, dass wirtz irgendwie/irgendwo in einen rechten zusammenhang gebracht wird..

von si 11.03.2008 15:24

das mit der onkelz nähe ist auch glaube ich eher wg. der doch recht prolligen note der texte enstanden. den herrn wirtz deswegen in einen rechten zusammenhang zu bringen ist (auch wenn der weidner da mit rumgerührt hat) doch etwas an den haaren herbeigezogen...

von fredy 11.03.2008 15:35

ok, danke. mucke ist trotzdem nicht mein fall..

von @SI 11.03.2008 20:01

Keiner bringt den Jungen an den rechten Rand.Die Mucke zielt halt einfach auf die BO-Käuferschicht und is textlich 1:1 Weidnerlyrik und genauso auf den letzten Onkelzscheiben zu finden,also einfach nicht orginell.Warum diese Scheibe dann hier auf allschools so abgefeiert wird,versteht wohl nur der Schreiber selbst.

von "is textlich 1:1 Weidnerlyrik" 11.03.2008 20:38

@@si: Du scheinst dich ja gut mit BO-Scheiben auszukennen, bist du ein Fan der BO? Du kennst doch nur eine Zeile und glaubst, dass du die Texte vergleichen kannst. Mit anderen Worten: Dur redest Müll!!

von goa 12.03.2008 06:44

kann der fanclub einfach mal die fresse halten...

von Frank 12.03.2008 10:28

Hehe,der Wirtz scheint seine ganzen myspace Freunde für´s allschools-comment schreiben akquiriert zu haben.Sorr Teenies,ändert aber nix an der Tatsache daß der Wirtz schon bei Sub Seven Zeiten nur langweilige (Rock)Musik fabriziert hat (ich denk da nur an die schreckliche En Vogue Coverversion).Nach BO-Ende und DSDS is es hip auf deutsch zu singen,also schnell rauf auf den Band-Wagon

von @frank 14.03.2008 10:14

...wär geil, wenn du deine schlechtgelaunte, 100%subjektive Meinung nicht als rethorisch einfallslose Doktrine für die Allgemeinheit formulieren würdest. Du Held !

von @@frank 14.03.2008 10:35

durch das geplapper wird die platte leider auch nicht besser...kannst dein lexikon wieder wegpacken...

von AAA 14.03.2008 15:35

argh, das hört sich ja an wie nickelback. was ne scheiß mucke. ich geh abkotzen...

von BinkeinHeld 14.03.2008 20:31

Meinungen sind immer subjektiv mein Lieber und irgendjemand muss ja bei Eurem kritiklosen und schon fast groupiehaften Abfeiern einer langweiligen Deutschrockscheibe gegensteuern. Die Anzahl der beleidigten Postings gibt mir ja wohl recht,daß sich hier ganz besonders die Teeniefans voll auf den Schlipps getreten fühlen.

von Teeniefan 17.03.2008 13:58

Alten Wemser, mit freiem Eintritt bei Ü30 Events, zähl ich mich, nur für heute, mal nicht zum Teeniefankreis vom Herrn Wirtz. Deine Verallgemeinerungen sind also sowohl bei Musik, als auch bei der vermuteten Zielgruppe vollstens am Thema vorbei. Und warum "MUSST du GEGENSTEUERN" ? Die Chancen, dass du hier anhand eines albernen Comments, jemanden bekehrst sind realistisch ja eher bei slim to none, also reib dich doch nicht unnötig auf. Gibt wichtigeres... ; D

von olo 17.03.2008 16:30

omg wayne???? verschwendet eure zeit mit anderen sachen aber doch nich mit soner großen scheisse hier.klingt nach dsds. und wenn ich sowas hören will spielen manche leute auffm opernplatz bessere musik. total belanglos, und dann wirds hier so diskutiert, entweder seid ihr familienangehörige, ohne menschen ohne leben die allen scheiss ausdiskutiern müssen. omg pls hdf

von John W. 17.03.2008 16:48

hmmm...wozu dient denn wohl die Möglichkeit, Kommentare bzgl der Reviews zu posten?

von olo 17.03.2008 19:13

nein, ach was?!?

von Miez 25.04.2008 23:10

Ein geiles Album, auch wenn nich jeder meiner Meinung ist

von -deathboX- 02.06.2008 10:09

Na ja, na ja... ganz nett, mehr aber auch nicht ^^ ...da bleib' ich lieber bei Mongofünf =D

von BOLD 21.10.2009 12:34

bestes Deutschrockalbum

von peter. 21.10.2009 12:40

Meine persönliche und höchst subjektive Meinung ist, dass The Death Penalty die beste CD / Schallplatte ist die je veröffentlicht wurde. Keine andere CD bedeutet mir persönlich musikalisch und inhaltlich mehr als dieses Glanzstück.

von FKK 21.10.2009 12:45

WITCHFINDER GENERAL????

von Meier 26.10.2009 19:05

traust du dich auch die neue "Erdling" zu besprechen?

von Oh No 27.10.2009 09:50

Bitte nicht noch ein Fanboy-Review. Wer braucht ne weitere Scheibe von dieser belanglosen Weidner-Kopie??

von ICH 19.11.2010 01:10

Für alle, die hier den Herrn Wirtz mit den BO vergleichen hat dieser sogar auf dem Album ERDLING einen Song geschrieben: LMAA

von Clement 19.11.2010 08:46

Für mich eines der besten deutschsprachigen Alben!!!

Autor

Bild Autor

Clement

Autoren Bio

Ich fühle mich zu alt

Suche

Social Media