Plattenkritik

Wormrot - Abuse [Re-Release]

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 10.04.2010
Datum Review: 30.03.2010

Wormrot - Abuse [Re-Release]

 

Earache Records bringen mit “Abuse” ein Re-Release des Debüts der Grindcore Bolzer von WORMROT auf den Markt. Angereichert ist die Veröffentlichung mit einer Bonus DVD, auf der satte 34 bisher unveröffentlichte oder nur auf Demos enthaltene Tracks stehen werden. Value for money! Definitiv, den die Exoten aus Singapur sind wahrlich Meister ihrer Klasse und lassen im INSECT WARFARE Stil nichts anbrennen. Technisch stark knallen sich die Abgedrehten durch Highspeed Kommandos, die immer wieder durch typische Breaks oder groovende Midtempo Sequenzen aufgelockert werden. Ein entweder penetrant Schreiender oder derbe Grunzender Malträtierer am Mikro begleitet stilecht die Höllenfahrt. Dabei werden die 23. Tracks nie langweilig und sind ohne Probleme am Stück zu genießen. Wer sich den Alltagsstress aus den Lauschern spülen möchte, ist mit WORMROT und „Abuse“ gut bedient, zumal es leider zu wenig reinrassige Grindcore Bands mit ansprechenden Alben gibt. Im Mai und Juni 2010 sind die Jungs im übrigen auf Europatour und sollten unbedingt live erlebt werden!

Tracklist:
01. Lost Swines
02. Exterminate
03. Double-Feeding
04. Born Stupid
05. Sledgehammer
06. So Fierce For Fuck!?
07. Dis-Appointing
08. Good Times
09. Freedom To Act
10. Indonesia
11. Shitlack
12. Condemnation
13. One Round Away
14. Fuck... I'm Drunk
15. Operation Grindcore
16. Rich (Yeah Yeah Yeahs Cover)
17. Overgrown Asshole
18. Blasphemy My Ass
19. Fix Your Broken Mind
20. Newkiller Nuclear
21. Uncovered And Proud As Fuck
22. Murder
23. Scum Infestation And Last Song

Alte Kommentare

von iamian 31.03.2010 11:28

wahnsinnig gut! 8 punkte gehen vollkommen klar. kennst du maruta, clement? die gehen auch ordentlich ab.

Autor

Bild Autor

Clement

Autoren Bio

Ich fühle mich zu alt

Suche

Social Media