Plattenkritik

You Me At Six - Take Off Your Colors

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 29.05.2009
Datum Review: 08.06.2009

You Me At Six - Take Off Your Colors

 

Charmant, eingängig und poppig sind die drei Schlagworte mit denen sich das Deutschland-Release der britischen YOU ME AT SIX hinreichend zusammen fassen lässt und irgendwie hört es sich gar nicht so britisch an. Dies haben sie mit ihren Kollegen KIDS IN GLASS HOUSES gemein, die sich ebenso in Richtung angesagter US Powerpop / Emopop Bands orientieren.

"Take Off Your Colors" setzt entsprechend auf tanzbare Melodien zwischen FALL OUT BOY und MAYDAY PARADE. Fernab des regnerischen Inselwetters wartet man mit einem sonnigen Gemüt und College Flair auf. Mit einer handvoll potentieller Singles in der Hinterhand tritt man zum Siegeszug auf dem europäische Festland an, denn die Heimat hat man bereits überrannt. Problematisch wird es hingegen einmal mehr mit dem Wiedererkennungswert von YOU ME AT SIX. In der Heimat hebt man sich sicherlich deutlich ob des amerikanischen Sounds ab, international schwimmt man jedoch lediglich mit. Weder gesanglich noch von den Melodien her lassen sich nachhaltige Alleinstellungsmerkmale identifizieren. "Take Off Your Colors" ist dennoch ein ansprechendes Album zum mitsingen und mittanzen, viel mehr brauch es gemeinhin häufig nicht.


Tracks:
1. "The Truth Is a Terrible Thing" - 2:52
2. "Gossip" - 2:58
3. "Call That a Comeback?" - 3:27
4. "Jealous Minds Think Alike" - 3:38
5. "Save It for the Bedroom" - 4:14
6. "Take Off Your Colours" - 3:03
7. "You've Made Your Bed (So Sleep In It)" - 4:20
8. "If You Run" - 3:58
9. "Tigers and Sharks" - 4:29
10. "If I Were in Your Shoes" - 3:01
11. "Always Attract" - 6:07
12. "Nasty Habits" - 3:52
13. "The Rumour" - 5:17

Autor

Bild Autor

Torben

Autoren Bio

Allschools Chef

Suche

Social Media