Plattenkritik

Zero Mentality/The Heartbreak Motel - Virtues and Vices

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 01.03.2008
Datum Review: 06.01.2009

Zero Mentality/The Heartbreak Motel - Virtues and Vices

 

Bereits ende 2007 brachen die beiden Ruhrpott Urgesteine ZERO MENTALITY (ZM) und THE HEARTBREAK MOTEL (THM) auf nach Dänemark zu Jacob Bredahl. Im Smart N' Hard Studio des ex-HATESPHERE Sängers entstand dann die vorliegende Kooperationsproduktion "Virtues and Vices" der beiden eng befreundeten Bands. Im März letzten Jahres wurde die vier Song umfassende EP dann endlich veröffentlicht und die unterschiedlichen Stile beider Bands vereinigen sich optimal.

ZERO MENTALITY, die durch "In Fear And Forever" und "Invite Your Soul" schon Stammkunden bei Herrn Bredahl sind, zeigen durch diese beiden Songs erneut ihre Klasse. Im Ruhrpott hasst oder liebt man sie und auch der Wechsel zwischen deutschem und englischem Gesang ist für diese Hassliebe mitverantwortlich. Zum Trotz aller ist "To Thy Own Self Be True " hauptsächlich in deutsch gesungen und mit einem englischen Refrain versehen. “The White Hand of Moses" ist schon mehr in Englisch gehalten und hier wird die Kollaboration beider Bands auch deutlich. THM Sänger Michi stimmt bei diesem Stück mit ein und ein sehr witziges und gutes Duett ist gelungen. Zwei ungemein arschtretende Songs!

THE HEARTBREAK MOTEL sind von der musikalischen Ausrichtung mehr rockiger geprägt und dem Hardcorepunk/Metalcore nicht so zugeneigt. THM spielen schwungvollen Rock, der mal ruhige Töne anschlägt, mal dir mitten ins Gesicht schlägt. Bei "Unholy And Rude" singt Fink von ZM mit und THM werden bei "Lunar Eclipse" von Thorsten ZM unterstützt. Wie auch schon bei den beiden ZM Songs geht die Kooperation aus gemeinsamen Songschreiben und Aufnahmen optimal auf. Zusätzlich bietet die EP noch Multimedia Material in Form eines Studioreports und den Videoclips zu "The White Hand Of Moses" und "Lunar Eclipse"

Die Herren: Gute Arbeit, super Idee und Umsetzung. Weiter so!

Tracklist:
ZERO MENTALITY
01: To Thy Own Self Be True
02: THe White Hand Of Moses
THE HEARTBREAK MOTEL
03: Unholy And Rude
04: Lunar Eclipse

Alte Kommentare

von blake schwarzenbach 06.01.2009 21:48

ich sag mal so: das cover ist ja mal derb geklaut. sell out!!!!

von blake schwarzenbach 06.01.2009 21:49

der the heartbreak motel gitarrist spielt jetzt übrigens bass bei zero mentality.

von arndt 24.01.2009 17:02

@blake: woher ist das cover geklaut?

Autor

Bild Autor

Joe

Autoren Bio

Suche

Social Media