Plattenkritik

Alesana - Where Myth Fades To Legend

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 30.05.2008
Datum Review: 30.05.2008

Alesana - Where Myth Fades To Legend

 

 

Das junge Sweetcore Phänomen aus North Carolina meldet sich mit dem zweiten Longplayer namens "Where Myth Fades To Legend" zurück, welches quasi zeitgleich in den USA (Fearless Records) und Deutschland (Defiance Records) veröffentlicht. Ein Indiz dafür, dass man es durchaus ernst mit dem europäischen Markt meint, ist der Fakt, dass man sich pünktlich zum Release auch hierzulande auf Tour befindet.

Direkt beim Opener "This Is Usually The Part Where People Scream" ist offensichtlich, dass sich das junge Sextett verändert bzw. weiterentwickelt hat, obwohl ein Großteil der musikalischen Argumente geblieben sind. Noch immer sorgt die dreifache Gitarrenattacke von ALESANA für eine druckvolle und verspielte Mischung aus Post Hardcore und Screamo Sound, dem ein metallisches Makeover verpasst wurde. Die Dreifaltigkeit setzt sich auf der vokalen Ebene fort, auf der drei Sänger um die Wette brüllen, schreien und leiden und sich permanent untereinander abwechseln. Doch trotz besagter Merkmale sind gerade gesanglich einige Veränderungen zu verzeichnen. Die düsteren Shouts sind härter und aggressiver geworden und auf der anderen Seite offenbaren die melodischen, cleanen Parts eine offensichtliche Reife. Weitaus weniger "weinerlich" dafür jedoch deutlich glatter nehmen sie ALESANA einen gewissen Teil ihres Wiedererkennungswertes zugunsten eines erwachseneren Auftretens, das der Band durchaus gut steht. Insgesamt ist "Where Myth Fades To Legend" inklusive der wiederaufgenommenen EP Tracks ein ganzes Stück härter als sein Vorgänger ausgefallen, es gibt weniger Zuckerbrot dafür mehr von der Peitsche. Gerade mal 9 ganz neue Tracks (von 13) ist quantitativ zwar keine Glanzleistung qualitativ bleiben die Jungs im Genre jedoch ganz vorne mit dabei!


Tracks:
1. This Is Usually The Part Where People Scream
2. Goodbye, Goodnight, For Good
3. Seduction
4. A Most Profound Quiet
5. Red And Dying Evening
6. Better Luck Next Time, Prince Charming
7. The Uninvited Thirteenth
8. Sweetheart, You Are Sadly Mistaken
9. And They Call This Tragedy
10. All Night Dance Parties In The Underground Palace
11. Endings Without Stories
12. As You Wish
13. Obsession Is Such An Ugly World


Autor

Bild Autor

Torben

Autoren Bio

Allschools Chef