Plattenkritik

Anti-Flag - The Bright Lights Of America

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 28.03.2008
Datum Review: 25.03.2008

Anti-Flag - The Bright Lights Of America

 

 

Allen Unkenrufen zum Trotz haben ANTI-FLAG mit ihrem RCA Major Release "For Blood And Empire" weder an Bissigkeit verloren noch ihre stets politisch motivierte Botschaft verwässert. Ganz im Gegenteil, die Politpunks sind noch lauter geworden, nutzen ihren Status um sich weiterhin für Non-Profit-Organisationen oder auch Tierrechte einzusetzen und zeigen sich unermüdlich in ihren Bestrebungen.

"The Bright Lights Of America" setzt auf die bewährten Stärken von ANTI-FLAG. Keine Frage, die Jungs können eingängige Hits komponieren und kitzeln gerne den Hymnenfaktor aus ihren Songstrukturen, Justin Sane hat einen unglaublichen Wiedererkennungsfaktor und verleiht jedem Track seine gewisse Note. Mit einem Major Budget in der Hinterhand vermag man aber auch ein wenig zu Experimentieren und so trifft man auf Glockenspielpassagen, Pauken & Trompeten (wenn auch nicht im gleichen Song), orchestrale Untermalungen, Marschmusik und auch Kinderchöre, die sich ganz natürlich in das Soundgewand der Band einfügen. ANTI-FLAG üben sich auf "The Bright Lights Of America" eher in allgemeineren politischen Botschaften wie bei "The Modern Rome Burning", "No Warning" oder auch "Good And Ready", verarbeiten Persönliches, wie den Verlust von Chris #2s Schwester und ihres Freundes bzw. thematisieren die erfahrene Anteilnahme ("Vices") oder hinterfragen den Status Quo in der Punkrock Szene ("Spit In The Face"). ANTI-FLAG befinden sich in lyrischer Höchstform und nehmen kein Blatt vor den Mund. Musikalisch ist trotz der vielen, kleinen Experimente doch eher Stagnation auf hohem Niveau angesagt, aber das entscheidende für die Band aus Pennsylvania bleibt bekanntlich ihre Botschaft und jene wird ganz bestimmt von einer größeren Masse gehört werden.

Tracks:
1. Good And Ready
2. The Bright Lights of America
3. Vices
4. The Modern Rome Burning
5. If You Wanna Steal
6. No Warning
7. Spit In The Face
8. We Are The Lost
9. Go West
10. The Smartest Bomb
11. Shadow Of The Dead
12. The Ink and The Quill (Be Afraid)



Autor

Bild Autor

Torben

Autoren Bio

Allschools Chef