Plattenkritik

Hopesfall - Magnetic North

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 20.07.2007
Datum Review: 01.08.2007

Hopesfall - Magnetic North

 

 

Die Zeiten in denen HOPESFALL als christliche Hardcoreband die Bühnen der Welt in Schutt und Asche zerlegten liegen weit, weit zurück. Noch immer krame ich gerne die "The Frailty of Words" oder auch die "No Wings to Speak Of " EP aus dem Regal aber spätestens seit "A Types" ist auch dem letzten Anhänger der Band klar, dass HOPESFALL sich immer weiter von ihren Wurzeln entfernen. Bei einem stetig in Bewegung bleibendem Line-Up Karussell und einer Formation, zu der kein Gründungsmitglied mehr gehört ist es auch wenig verwunderlich, dass auch "Magnetic North" im Zeichen der musikalischen Weiterentwicklung steht.

Die mit "A Types" eingeschlagenen Weg werden konsequent und kreativ fortgeführt und bis zur Perfektion weiter entwickelt. "Magnetic North" ist zweifelsohne das reifeste Werk von HOPESFALL, welches jedoch ganz klar in Richtung zugänglicheren Rocks abdriftet. Atmosphärisch, melodisch, poppig poliert und mit jeder Menge spaciger Gitarrenarbeit versehen, bewegt sich die Band größtenteils in epischen Gefilden. Gleichzeitig glänzt das Release mit den wohl aggressivsten Momenten die man seit langer Zeit von der Band gehört hat, immer wieder blitzt auch ein metallischer Unterton hervor. Mal wieder absolut brillant agiert Frontmann Jay Forrest, dessen Vocals einfach das perfekte Spektrum zwischen Brutalität und poppiger Melodik abdecken, ohne jemals weinerlich zu klingen, verleiht der Musik die richtigen Ecken und Kanten und macht "Magnetic North" zu einem richtig guten Release. Wer den Weg von Anfang an mit HOPESFALL gegangen ist und auch seine Freude an "A Types" hatte, der wird von diesem Album begeistert sein.

Tracks:
01. Rx Contender The Pretender
02. Swamp Kittens
03. Cubic Zirconias Are Forever
04. I Can Do This On An Island
05. Secondhand Surgery
06. Vacation/ Add/ Vacation!
07. Magnetic North
08. East Of 1989; Battle Of The Bay
09. Bird Flu
10. The Canon
11. Devil’S Concubine
12. Head General Hospital
13. Paisley

Autor

Bild Autor

Torben

Autoren Bio

Allschools Chef