Plattenkritik

Kaizers Orchestra - Live At Vega [DoCD]

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 01.01.1970
Datum Review: 05.04.2006

Kaizers Orchestra - Live At Vega [DoCD]

 

 

Norwegens KAIZERS ORCHESTRA lieferten mit ihrem dritten Longplayer "Maestro" eine abgefeierte Portion Rockmusik ab, die zum Synonym für energetische Tanzmusik avancierte. In der Heimat haben die sechs Mannen bereits einen unvergleichbaren Siegesmarsch angetreten und im Jahr 2002 bereits den Alarm Preis für das beste Rockalbum gerntet. Als erste norwegisch singende Band schafften sie es auf das Major Label Universal, mit dessen Unterstützung sie ihren Erfolg auf den restlichen Kontinent übertrugen.

Schnell sprach sich das Live-Erlebnis eines KAIZERS ORCHESTRA Konzertes herum, welches eine furiose und schweißtreibende Angelegenheit darstellt und sich für immer in die Gehirnwindungen des Besuchers brennt. Ihr musikalisches Pottpurri aus Rock, Punk und osteuropäischer Folklore ist hierfür auch wie geschaffen und so wurde die Gelegenheit im Oktober 2005 beim Schopfe gepackt und ein Konzert im Vega in Kopenhagen mitgeschnitten. Vor 1300 wild und frenetisch feiernden Fans wurde sowohl die doppel CD "Live At Vega" als auch die DVD "Viva La Vega" aufgenommen. Der hier vorliegende Doppeldecker fängt die überschäumende Stimmung einer KAIZERS ORCHESTRA Show ein, für die man der Landessprache nicht mächtig sein muss um die Musik zu verstehen. Sämtliche Hits der vergangenen drei Alben "Ompa Til Du Dør", "Evig Pint" und "Maestro" werden ausgiebig zelebriert und man spürt förmlich wie das Adrenalin aus den heimischen Lautsprecherboxen pumpt. Wer also noch keine KAIZERS ORCHESTRA-Show erlebt hat darf sich hier die Live-Erfahrung im heimischen Ohrensessel zu Gemüte führen und gleich schon mal Tickets für die nächste Show reservieren.

Release: 15.04.2006

Autor

Bild Autor

Torben

Autoren Bio

Allschools Chef