02.10.2008: Venerea, Society Off - Köln - MTC

 

Die fast Vergessenen Melodic-Punker von VENEREA sind erneut auf Tour. Halt machte man auch in Köln wo das kuschelige MTC hinhielt für eine nette Sause unter Freunden.

Den Undankbaren Job des Openers machten SOCIETY OFF aus Koblenz. Das MTC füllte sich konstant allerdings eher mäßig und pünktlich um halb 9 sollte es bereits losgehen. SOCIETY OFF agieren gleich zu Anfang höchst konzentriert und suchen die Konversation mit dem Publikum. Da wird der Anti-Nazi-Kongress vom 20.09.2008 angesprochen und gelobt und nebenher rotziger Punkrock mit Attitüde gespielt. Während SO also energisch ihren Job machen, der mit der Zeit immer besser wird und mit reichlich Applaus bedankt wird, geben VENEREA Autogramme auf Konzertkarten an Alt-Fans! Grinsen müssen sie darüber selbst, die alten Schweden.

Kurze Zeit nach dem Auftritt von SOCIETY OFF stehen auch schon VENEREA auf der Bühne. Inzwischen ist das MTC gut gefüllt, trotz 13Euro Abendkasse, und die Schweden hauen ihre Hymnen raus, die die nötige Aufmerksamkeit nie erhielten. Wo VENEREA sich über die Jahre treu blieben, nahmen Kollegen wie beispielsweise MILLENCOLIN konstant ab. Schon ungerecht. Aber wenigstens eine Band, die man trotz einer Bandgeschichte von 17 Jahren, in so einem kleinen und intimen Rahmen sehen kann. Es macht schon Laune Dauergrinser Mike zu beschauen. Über jegliche Reaktion des Publikums freut er sich wie ein kleines Kind zu Weihnachten und als dann endlich die ersten Mitt-20er mit dem Pogo beginnen weicht die Freude bei ihm gar nicht mehr. Mit �10 Years� wird recht früh, recht gut vorgelegt, mit �Rearview� wird in der Mitte des Sets der Zeigefinger gen Himmel gereckt und ein fast schon warmes Gefühl ums Herz festgestellt und bei �Love is a Battlefield� gibt es kein Halten mehr und das Grinsen hat längst alle 4 Musikanten erfasst. Die vordere Hälfte des MTC ist fast leer weil sich der vordere Teil an Menschen zu einer Menschentraube zusammenfindet der fast auf die Bühne quillt. Schön war das. Leider ist viel zu schnell Schluss und neben ein paar neuen, vielversprechenden Liedern gibt es nicht mehr viel zu hören. Vielleicht ist das auch der Grund, warum VENEREA schon fast vergessen sind. Für heute ist das aber völlig nebensächlich, da heute ein herrlicher Konzertabend stattfand.

Alte Kommentare

von XYZ 07.10.2008 12:05

War super

von Sophist 07.10.2008 13:59

Nee was war das schön!!! Bilder gibts leider keine oder? Society Off hätte man sich sparen können und Venerea ruhig 2 Stunden länger spielen lassen ;-)

von ... 07.10.2008 15:33

war leider nicht da aber venerea waren schon immer eine super live band :)

von Timo 07.10.2008 17:53

Echt geil der Abend. @Sophist - Venerea 2Stunden wär schon geil gewesen :-) Aber Society-OFF fand ich auch ganz cool

von 12.11.2010 13.10.2010 22:55

spielen Venerea im Underground mit neuer CD im Gepäck auf dem Unpopular Disclose Festival!