06.05.2006: Sophia, Vito - Glocksee, Hannover

 

Danach spielte er als wäre nichts gewesen sein Set zu Ende und schob noch eine Zugabe hinten an. Ich bin zugegeben nicht der größte Sophia Freund, aber nach diesem Abend prägend und nachhaltig beeindruckt vom super souveränen Set. Und als ob das alles nicht genug gewesen wäre, gab es jetzt noch Sophia-Songs mit Bandverstärkung, die eben durch Vito repräsentiert wurde. Auch jetzt stimmte einfach wieder alles. Die genaue Symbiose beider zuvor gesehenen Acts vereint zu einer unschlagbaren musikalischen Einheit. Mit Druck aufs Distortion Pedal switchten die Jungs plötzlich von brüllend laut auf fragil und träge. Es wurde bedächtig im Raum, und alles um mich herum war starrte völlig gebannt auf die Bühne um sich beplätschern zu lassen. Es ist immer schwer eine so gute aber eben doch recht ruhige und gespannte Atmosphäre mit Worten einzufangen, aber glaubt mir einfach das es ein traumhafter Abend war, der jeden Penny wert war!