06.08.2007: Madball, Crushing Caspars - Bei Chez Heinz, Hannover

 


MADBALL an einem Montag Abend. Besser kann eine Woche eigentlich nicht beginnen. Zu solch einem freudigen Ereignis kam es am letzten Montag im Bei Chez Heinz in Hannover. Zusammen mit CRUSHING CASPARS aus Rostock waren die vier New Yorker angekündigt.

240 zahlende Gäste fanden sich ein, um den ein oder anderen neuen Song des kommenden MADBALL Albums „Infiltrate The System“ hören zu können. Den Anfang machten CRUSHING CASPARS. Da ich anderweitig den Abend eingespannt war, konnte ich das Set nicht sehen. Dennoch war die Stimmung und auch Sound aus der Ferne betrachtet recht ordentlich, so dass die Rostocker einen guten Anfang hinlegten.

Endlich mal wieder MADBALL in einem kleinen Club. Nach kurzem Intro begannen die New Yorker mit „Demonstrating My Style“. Die Band hatte sichtlich Bock auf der kleinen Bühne, ebenso wie die Leute vor der Bühne. Singalongs, Stagedives, Fingerpoints und kein albernes, halbgares Kickboxgehampel. Mit viel Energie, ne Menge Bewegung und Freude brachte Freddy mit seinen statischen Kollegen das Heinz zum Wackeln. „Adapt And Overcome“, „Can´t Stop, Won´t Stop”, “Get Out”, “Lockdown”, “We The People”, “For My Enemies”, “It´s My Life”, “Smell The Bacon” sowie die Titletracks der Alben “Set It Off”, “Hold It Down”, “Look My Way”, Infiltrate The System” und “Heaven And Hell” waren Teil des Sets. Mit “Hardcore Pride” und “Pride” beendeten die Vier die Show, die mit 45 Minuten schon noch etwas länger hätte dauern dürfen, aber laut Tourmanager diese Größenordnung kaum überschreitet.

Mit MADBALL eine der bestes Shows im Bei Chez Heinz gesehen. Bleibt zu hoffen, dass die Band demnächst mit ihrer Scheibe noch mal über den Atlantik geschippert kommen. Danke noch mal an den Chris BAM BAM, der momentan sehr eifrig Bands nach Hannover lockt.

Nächste Show: 12.09. BANE und HAVE HEART im Bei Chez Heinz, Hannover

Alte Kommentare

von frank 11.08.2007 17:16

super show...