12.08.2008: A Wilhelm Scream, Insert Coin, Stand Fast - Matrix - Bochum

 

Nachdem Ende Mai unter der Regie von Muttis Booking und Positive Records A WILHELM SCREAM im Kölner Underground ihre Musik zum Besten gaben, war es nun an der Zeit das Gleiche in der Bochumer Matrix zu vollziehen. Dieses Mal standen als lokalen Support INSERT COIN und STAND FAST auf dem Programm, die dem Publikum mit ihrem melodischen Punkrocksongs ordentlich einheizten und zwei sympathische Opener darstellten.

Gegen 22 Uhr war es dann soweit und das bewegungsfreudige Publikum konnte sich endlich austoben und bereits beim ersten Song "Get Mad, You Son Of A Bitch" gab es natürlich kein Halten mehr in den ersten Reihen. Die fünf Herren aus New Bedford, Massachusetts spielten trotz kränkelndem Sänger Nuno zudem noch Songs wie "Famous Friends And Fashion Drunks", "These Dead Streets" oder "Mute Print". Immer wieder flogen Stagediver über die Köpfe des Publikums in der kleinen Halle der Matrix und sogar zu einem Circle Pit konnte die Band das Publikum animieren. Leider war die super Show für viele zu früh vorbei und nach den letzten Songs "The Rip" und dem Hit "The King is Dead" forderte man noch mehr, doch die Gesundheit von Sänger Nuno ließ nicht mehr zu.

Wie bereits im Mai konnten A WILHELM SCREAM erneut in gemütlicher Clubatmosphäre für Begeisterung und einen super Abend sorgen. Sänger Nuno bedankte sich mit folgenden Worten: "You also could be at home and watch TV than have fun with us!" Und Spaß hatte das Publikum definitiv mehr als Zuhause vor der Flimmerkiste.

Alte Kommentare

von kukuk 18.08.2008 16:16

hallo!