14.03.2000: - Köln- Live Music Hall

 

Auf die Band aus San Diego/California wurde ich durch ihre zweite LP "Dude Ranch" aufmerksam. Auch das neue Album "Enema of the State" gehörte für mich, trotz schlechter Kritiken in der Punkrockpresse und peinlicher Promotion, mit zu den Höhepunkten (rein "Plattentechnisch" natürlich) des letzten Jahres. Ihr werdet Euch jetzt denken, wann kommt der Penner endlich zum Punkt ?!? Immer der Reihe nach, hat alles seine Gründe. Und jetzt unterbrecht mich gefälligst nicht. Auf der Warped Tour `97 hatte ich sie leider verpaßt und die Warped Tour `99 wurde kurzfristig seitens der Band abgesagt, weil man in den USA gerade die Charts stürmte und deshalb die dortige Tour verlängert wurde. Trost gab es dann in Form von drei Konzerten im September 1999, wo die Band auch im Underground in Köln spielte. Enttäuschend war sicherlich das Blink nur eine Dreiviertelstunde spielte und danach sang und klanglos von der Bühne verschwand. Aber immerhin etwas!
Die Vorfreude auf diesen 14. war groß, wie Ihr sicherlich bemerkt haben dürftet. Die 250km nach Köln über die A3, mit ihren endlosen Baustellen und Staus, bei sehr starkem Regen und schlechter Sicht, wurde mit einem *G* im Gesicht und Blink182 im Tapedeck bewältigt. Kaum waren wir ausgestiegen, sprach uns ein etwas "älterer" Mann an. Ob wir "auch" auf das Konzert wollten? Dann gab er uns einen Flyer auf dem zu lesen war, das Blink182 wegen Krankheit "kurzfristig" ihre Tour abgesagt hätten und der Termin voraussichtlich auf den 4.April verlegt wurde... Ausgefallen, Krankheit, verlegt...das kam mir doch alles zu bekannt vor.
So und ab jetzt wird es persönlich! Auf der offiziellen Site von Blink konnte man nachlesen, das sich Travis (drums) & Tom (vocals & guitar) in Paris eine Halsentzündung zugezogen haben (allerdings kann man auch nachlesen, das Sänger und Bassist Mark Konzerte in Europa haßt!!!). In Köln hieß es, das Konzert würde auf jeden Fall nachgeholt werden und die Karten ihre Gültigkeit behalten. Der Termin am 4.April wurde mittlerweile auf den 20. verschoben und kurzerhand nach Hamburg verlegt. Und für die unter Euch, die immer noch nicht genug haben, sei gesagt: DAS KONZERT IST AUSVERKAUFT!!!
Blink182 - FUCK OFF!!!