18.01.2009: Deichkind - Köln - Palladium

 

Wenn selbst in der U-Bahn schon nur verrückte herum laufen, sich mit Müllsäcken und selbstgebastelten Hüten aus Tageszeitungen basteln, kann etwas nicht stimmen in Köln. Bis Karneval ist auch noch einen Monat also was zum Teufel geht hier vor sich? „Hört ihr die Signale?" brüllen die einen, „Die Sauf-Signale" antworten die anderen. Ganz klar, heute sind DEICHKIND in Köln.

Der Partymob führt sich schnurstracks in Richtung Palladium in Mühlheim wo noch mehr feierwütige sich einfinden. Der Einlass liegt schon eine Stunde zurück und trotzdem zieht sich die Schlange noch immer recht weit die Straße hinunter. Auf der Bühne ist ein riesiges Tuch gespannt auf welchem diverse Videos von Klassikern wie „Sabotage" von den BEASTIE BOYS oder auch „Türlich Türlich" von DAS BO gespielt werden. Schon hier zeigt sich die Treffsicherheit von DEICHKIND Seiten eine perfekte Party zu feiern. Die Songauswahl ist perfekt gewählt und schon jetzt hüpft das Publikum auf und ab.
Das Publikum an sich ist so gemischt wie selten zuvor. Alle Musikstile scheinen vertreten zu sein wie auch alle Altersklassen. Und alle feiern sie, wie sich pünktlich um 20.30Uhr zeigt.

DEICHKIND haben ihr Publikum von der ersten Sekunde an in der Hand und das Palladium steht Kopf. Gleich als zweiter Song kommt ihr Überhit „Remmidemmi" zum Zuge und sie geben sich wie gewohnt extrem durchgeknallt. Man trainiert mit dem Hometrainer auf der Bühne, springt Trampolin und bei „Arbeit nervt" werden alle bis auf Ferris MC an ein Gummiband gespannt und hüpfen immer wieder bis fast an die Decke des Palladiums. Es wäre unmöglich, jedes Ereignis auf der Bühne wieder zu geben. Es passierte eigentlich jede Sekunde etwas anderes und das Kölner Publikum entzog sich ungern der Show. Nach knapp über zwei Stunden Show, politisch unkorrekter Sozialkritik und Trinksprüche der Neuzeit ist leider schon Schluss mit einer erneuten „Remmidemmi" Darbietung. Diesmal rasten alle nochmal komplett aus und dann ist endgültig Schluss. Ein gelungen außergewöhnliches Konzert.

Alte Kommentare

von Pedda 23.01.2009 11:05

leider bin bei deren konzerten immer derart besoffen und mit abgehen beschäftigt, dass ich von 2 konzerten vll 30 min von der bühnenshow mitbekommen habe! :) aber es ist echt jedes mal geil. vll muss ich mir die mal nüchtern angucken...