Interview mit Caliban

 

Verehrte Ikonen, beliebte Hassobjekte – Vorhang auf - Interview mit Marc Görtz anlässlich des neuen Albums von CALIBAN


1. „Say Hello to Tragedy“ titelt euer neues Album. Worum genau geht es?

Die Texte auf dem Album handeln hauptsächlich über Tragödien die auf der Welt passieren, reale und fiktive, die es in der Form auf jeden Fall gibt. Und das „Say Hello“ ist darauf bezogen das viele zu viele Leute sich heutzutage nur um sich selbst kümmern und einfach wegsehen wenn Sachen um sie herum passieren!

2. Auf den neuen Aufnahmen klingt Andys Stimme deutlich tiefer als noch auf „The Awakening“. Insgesamt klingt ihr härter, aggressiver und es gibt einen deutlich elektronischen Einschlag. War das eine bewusste Entscheidung, oder eine unbewusste Entwicklung?

Es war in dem Sinne keine Entscheidung. Wir hatten aber vorher schon Mal überlegt worum es in dem Album, vor allem den Texten auf dem neuen Album gehen sollte und bei den Texten lag es nahe das solche Songs entstanden sind!

3. Auf YouTube hat jemand als Comment unter euer Video „24 Years“ geschrieben „i love it.. its like Goth Hardcore(...)“. Könnt ihr was mit diesem Begriff anfangen? Mir ist der neu!

Also mir ist der auch neu! Aber warum nicht..hahaha... Mir ist generell egal in welche Schublade man uns oder andere Bands packt, Hauptsache mir gefällt die Musik!

4. Die Produktion übernahm wieder Benny Richter, den Mix steuerte Adam D. ein. Wie verlief der Aufnahmeprozess?

Wir haben diesmal parallel in verschiedenen Studios aufgenommen, um effektiver arbeiten zu können. In einem Studio haben wir das Schlagzeug, im zweiten Gitarren und Bass und im dritten Gesänge und Keyboards aufgenommen. Das ging nicht nur schneller, sondern man hatte auch mehr Zeit sich auf das Jeweilige zu konzentrieren. Im Endeffekt war es sogar billiger, weil man z.B. für die Gitarren kein riiieesiges Studio braucht, sondern einen kleinen Raum wo die Box drin steht und einen Regieraum...da muss man nicht gleich einen ganzen Komplex mieten.

5. Still und leise habt ihr von Roadrunner Records zu Century Media gewechselt. Wollt ihr uns verraten, wie es dazu kam? Die Gerüchteküche brodelt ja eh schon kochend heiß...

Wir haben ja 3 Alben bei Roadrunner gemacht, es gab noch eine Option für ein weiteres Album, wo wir mit Roadrunner drüber verhandelt haben. Aber es gab in ein paar Punkte wo wir uns nicht einig geworden wären und da haben sich beide Seiten im Guten dazu entschieden, getrennte Wege zu gehen. Also sind Gerüchte von Streit oder sonstwas nicht wahr! Und ich denke das wir mit Century Media auch einen sehr guten neuen Partner gefunden haben!

6. Wenn ihr auf 12 Jahre CALIBAN zurückschaut: was ist geblieben und was habt ihr– mal abgesehen vom Wechsel der Bandmitglieder - bewusst über Bord geworfen?

Unsere Einstellung ist auf jeden Fall geblieben, wir haben als Hardcore-Band angefangen und wissen auch sehr gut immer noch, dass wir aus dieser Szene kommen, egal wie viele Metal-Anteile jetzt in der Musik sind...ich wüsste jetzt nichts direkt was wir über Bord geworfen haben..

7. Wenn man sich Kommentare in Foren oder Reviews anschaut, dann bekommt man den Eindruck, dass ihr ziemlich polarisiert. Entweder man liebt euch, oder man hasst euch. Viele alte Fans schimpfen, dass alles nach „Shadow Hearts“ nur noch für die Massen produziert sei und dass ihr jedem Trend hinterherläuft. Treffen euch solche Aussagen? Wie steht ihr dazu?

Also wenn ich ehrlich bin nicht, da ich die Musik ja in erster Linie für mich selbst mache! Aber diese Kommentare sind ja auch immer unterschiedlich. Zum Beispiel sagen die einen das wir jeden Trend hinterher laufen würden und die anderen sagen das wir uns seit „Vent“ nicht weiterentwickelt hätten. Und vor allem: welchem Trend? Cleangesang haben wir schon ewig, in dem Sinne seit Anbeginn der Band. Außerdem hätten wir auf dem neuen Album dann ja nur Blast Beats und keine Cleanvocals ;) man kann es eh nie jeden recht machen! Wenn man immer seinem Style treu bleibt und sich nicht weiterentwickelt wird genörgelt das es immer das selbe Album sei, wenn man sich weiterentwickelt und neue Einflüsse zulässt wird gemeckert das es nicht mehr die selbe Band sei usw... Manche Aussagen sind dann aber auch eher lustig, ich hab letzten gelesen das ich das Album nicht selbst eingespielt hätte und ein Freund von ihm das übernommen hätte! Haha vielleicht kann man mir diesen Herren mal vorstellen, würd gern mal sehen wer denn nun unser Album eingespielt hat um mich bei ihm zu bedanken hehe...das nächste mal fahr ich in der Zeit in den Urlaub!!! HAHAHAHA da gibt es einige Gerüchte, wenn du magst kann du ja mal welche rauspicken, wo dich die Antwort interessiert und wir machen einen Part 2 von dem Interview! Hehe... Ich verstehe aber generell dieses Rumgedisse nicht, wenn man zum Beispiel auf Lambgoat guckt, egal welche News da gepostet werden, es wird alles runtergemacht! Bei EVERGREEN TERRACE wird gesagt sie wären zu alt, bei EMMURE zu jung! Bei SUICIDE SILENCE ist zu viel „Death“ und die nächste Band zu soft... wenn man ne Band nicht mag ist das ja ok, aber es gibt definitiv Leute die bei jeder Band wirklich nach Sachen suchen, die sie kritisieren können, um es schnell irgendwo zu posten. Sowas gab es zu Zeiten von EARTH CRISIS, TURMOIL und SNAPCASE nicht, klar war da das Internet noch nicht so verbreitet...

8. Viele lassen sich ganz schön über den Gesang von Denis aus, aber ihr haltet daran fest. Könntet ihr euch CALIBAN auch ohne Cleanvocals vorstellen?

Definitiv nicht! Das haben wir ja auch im Grunde bis auf unserer aller ersten MCD schon mit dabei! Ob nun auf „A Small Boy and a Grey Heaven“, „Vent“ oder „Shadow Hearts“ - wir hatten immer Cleanvocals. Das gehört für uns einfach dazu und spiegelt halt nunmal unseren persönlichen Geschmack wieder... Damals auf „The Undying Darkness“ war Denis definitiv nicht bereit für diese Aufgabe, da er erst ganz kurz vorher angefangen hatte zu singen. Aber wenn jemand sich z.B. das neue Album anhört, der merkt, dass der Gesang sich verändert hat! Da kann man sich auch jetzt live von überzeugen!

9. In Szenekreisen wird oft getönt „Metalcore is Dead“. Insgesamt ziehen Metalcore-Veranstaltungen zumindest in Deutschland nicht mehr so viele Leute wie früher. Wie ist da eure Erfahrung? Ist das in den Staaten anders?

Wir haben im Grunde seitdem diesem besagten „Metalcore is Dead“ noch keine Tour gemacht und in Amerika ist die letzte Tour sogar schon über 2 Jahre her. Wir werden sehen wie die anstehenden Touren in Europa und den USA jetzt im September und Oktober so laufen....

10. Was viele wissen wollen: kann man von so einem Rockstar-Dasein wie ihr es führt eigentlich leben? Wenn nicht, was macht ihr neben CALIBAN?

Ja wir machen die Band hauptberuflich, den Zeitaufwand den wir in die Musik und das ganze Touren stecken macht kein Arbeitgeber mit. Aber es ist eh unser Hauptziel mit der Band viel zu reisen und die Welt zu sehen

11. Wie immer: Famous Last Words.

Also, erstmal danke für das Interview! und natürlich dank an alle Fans die uns unterstützen!

12. Vielen Dank für eure Ehrlichkeit:)

gern geschehen ;)
xxx
Marc

Alte Kommentare

von renö 01.09.2009 12:30

herzerfrischend =) die ganzen hater belustigen also die band sogar selbst =) ..und es stimmt definitv was er da sagt... sehr symphatisch wie immer.... thx for the interview

von test 01.09.2009 12:40

ich fände diesen part 2 des interviews sehr interessant!

von cooles 02.09.2009 08:15

interview

von Sno 02.09.2009 12:30

Sympathisch auch wenn die Musik nicht so ganz meins ist

von Tobe 04.09.2009 16:35

den part 2 wiull ich auch !! im ernst. aber eins muss ich noch loswerden, wenn er sagt "Sowas gab es zu Zeiten von EARTH CRISIS, TURMOIL und SNAPCASE nicht, klar war da das Internet noch nicht so verbreitet..." dann stimmt das nur bedingt, sobald die erste kommentar funktion bzw das erste forum zum thema offen war gings auch schon los, und auf shows wurde auch rumgelästert usw... sowas liegt in der menschlichen natur dass jeder seine meinung loswerden will, und leider ebn als erstes die negativen, da das positive als fast schon selbstverständlich hingenommen wird. oh mann, ich schweife ab hahaha

von rammelsau 04.09.2009 16:53

aber recht hast! will auch teil 2. konfrontation mit allen gerüchten!