Interview mit Sonic Syndicate

 

Allschools: Hey Nathan, vielen Dank für deine Zeit hier heute in Berlin. Ihr seid zur Zeit auf der Symbolical Tour of Arts mit drei anderen Bands und habt schon ein paar Dates hinter euch. Wie läuft es bisher?

Nathan: Die Tour ist wirklich gut angerollt. Wir hatten schon vorher einiges an gutes Feedback nach dem Release unserer neuen Platte, aber jetzt ist es noch viel spannender zu sehen, wie die Leute live auf die Songs reagieren, wie sie sich auf den Pit auswirken und der ganze Kram. Man hat schon eine Idee, was passieren wird, aber man weiß es nie sicher, bis man es wirklich sieht. Wir hatten schon ein paar wirklich gute Shows bis jetzt. Köln war krass, München war unglaublich, also ja, es läuft wirklich gut zur Zeit.


Allschools: Mir ist aufgefallen, dass viele eurer Tourdates in Deutschland sind. Gibt es irgend einen Grund, wieso so viele Gigs in Deutschland stattfinden?
Nathan: Deutschland war schon immer besonders für uns. Ich meine, unser Label Nuclear Blast ist hier, wir haben hier viele Fans und teilweise haben wir sogar Familie hier. Unser Label macht immer gute Arbeit hier und bei dieser Tour ist es tatsächlich das erste Mal, dass wir nach dem Release erst nach Deutschland kommen und das Album hier vorstellen.


Allschools: Ihr seid ja zur Zeit auf der "Diabolical Tour of Arts". Kannst du erklären, welche Stimmung der Name wieder geben soll?

Nathan: Als wir die Tour so genannt haben, dachten wir stark an den Song "Diabolical Work of Art".
Und das Gefühl dahinter, das wir auch auf der Tour wieder geben wollen, ist dieser Frust, Energie und Wille. Deswegen haben wir auch einige harte Bands mitgebracht. Und wir hatten 2 Jahre ohne Release und ohne Tour, dass sich so viel angestaut hat, dass wir es kaum noch abwarten konnten, wieder raus zu gehen und Vollgas zu geben.


Allschools: Wo du es grad erwähnt hast, euer neues Album "Sonic Syndicate" erschien am 4. Juli und du sagtest, dass ihr gut 2 Jahre Zeit hattet, an diesem Album zu arbeiten. War das ein wesentlicher Unterschied zu den anderen Alben oder wie seid ihr an das neue Album gegangen?

Nathan: Nunja, Robin und ich wissen immer besser, wie wir miteinander arbeiten können. Entweder habe ich eine Melodie in meinem Kopf oder er hat einen guten Riff und so formen wir uns unsere Songs und so war es eigentlich auch schon bei den vorherigen Alben.
Der Unterschied bei diesem Album ist, dass wir wirklich Zeit gelassen haben für dieses Album und uns keine Deadline gesetzt haben, vorher war es wirklich eher Tour - Album-Deadline - Tour.
Bei diesem Mal haben wir uns aber auch Zeit mit unserer Familie genommen, John und Karin haben nun je ein Kind, also ging da auch viel Zeit drauf. Sobald wir dann also ein gutes Fundament für ein Album hatten, haben wir uns wieder mehr den Fans zugewandt, die uns dann noch mehr Motivation gegeben haben, das Album fertig zu stellen, was uns dazu gebracht hat, konzentriert dran zu arbeiten und es dann wirklich zu veröffentlichen.

Allschools: Ihr hattet also eine ziemlich lange Zeit für das Album. Wie habt ihr euch inspirieren lassen, genau dieses Album zu schreiben?

Nathan: Inspiration für das Album? Mh.. viele Bands nennen immer irgendwelche Gründe, davon halte ich aber nicht viel. Um ehrlich zu sein, wir schreiben einfach gerne Songs und mögen den Prozess des Songwritings. Natürlich gibt es bestimmte Einflüsse, Dinge, die im Leben passieren. Viele Bands wiederholen sich mit ihrer Musik, wir versuchen immer wieder, etwas Neues zu schaffen, die Alben sollen sich voneinander unterscheiden und ich denke nicht, dass wir damit jemals Probleme bekommen werden.


Allschools: Du hast zu Beginn des Interviews gesagt, dass du gespannt bist, welche Songs live gut funktionieren und welche nicht. Auf eurer Labelpage wurdet ihr das auch schon gefragt, jetzt habt ihr ein paar Shows gespielt. Welche Songs kommen wirklich gut an?

Nathan: Auf jeden Fall kommen alle neuen Songs gut an, weil die Leute sie hören wollen. Die Balladen sind auch immer gut. "Catching Fire" ist auch ein Hit live. Wir spielen in der Regel 6 oder 7 neue Songs und die Leute gehen jedes Mal total ab und das ist ein gutes Zeichen, auf jeden Fall.
Wir haben aber immer noch die ganze andere Hälfte des neuen Albums, die wir noch spielen können, also mal sehen, wie diese laufen, aber die Songs, die live immer gut kommen sind: Unbreakable, Long Road oder Catching Fire.


Allschools: Oh ja, ich freue mich auch total auf Catching Fire. Der Song ist super.

Nathan: Das ist komisch, viele Fans mögen den Song absolut, wir haben damit absolut nicht gerechnet, viele posten auch auf unsere Facebook Seite, dass sie den Song hören wollen und wir denken uns immer nur "Wirklich? Okay".. haha. (lacht)

Allschools: Ich habe gesehen, dass ihr eine Limited Bonus Version zu diesem Album rausgebracht habt. Gibt es noch eine Chance für diejenigen, die diese Version nicht bekommen haben, die Bonus Tracks zu hören?

Nathan: Der Grund wieso wir das gemacht haben war ein bisschen aus Spaß. Oft sind es ja übrig gebliebene Songs, die man als Bonus Tracks auf ein Album packt, um es ein bisschen länger für die Hardcore Fans zu machen. Dieses Mal war der Bonus Track "Biolical Work of Art", der für uns sehr wichtig ist, aber die Leute können die Bonus Version immer noch von iTunes und Co runterladen.


Allschools: Okay, zum Schluss noch eine meiner Lieblingsfragen: Wenn ihr euch euer eigenes Tour Package zusammen stellen könntet, mit wem würdet ihr auf Tour sein?

Nathan: Ich glaube ich werde immer auf PANTERA kommen. Damals in den alten Zeiten. Ich erinnere mich an die alten Videos und ich will einfach wissen, ob ich mit dem ganzen Trinken standhalten kann. (lacht)
Wenn es um ein Package geht, wir supporten immer gerne Freunde und gute Bands aus Skandinavien wie SOILWORK oder DARK TRANQUILLITY.


Allschools: Was kommt als nächstes? Sind weitere Touren geplant?

Nathan: Ja, wir buchen gerade für 2015. Wir machen eine kleine Pause über Weihnachten, aber wir werden danach bald auf die Diabolical Tour of Arts Part 2 gehen. Wir bestätigen demnächst wahrscheinlich Russland, Ukraine und dann kommen ja auch schon die Festival Shows, aber keine Sorge, wir werden schon bald auch wieder zurück in Deutschland sein.

Allschools: Vielen Dank für das Interview und genießt die Show!

Nathan: Danke, genieß du die Show!